Advertisement

© 2016

Handbuch zur visuellen Diagnose von Ernährungsstörungen bei Kulturpflanzen

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-viii
  2. Wilfried Zorn, Gerhard Marks, Hubert Heß, Werner Bergmann
    Pages 5-6
  3. Wilfried Zorn, Gerhard Marks, Hubert Heß, Werner Bergmann
    Pages 7-15
  4. Wilfried Zorn, Gerhard Marks, Hubert Heß, Werner Bergmann
    Pages 16-21
  5. Wilfried Zorn, Gerhard Marks, Hubert Heß, Werner Bergmann
    Pages 23-45
  6. Wilfried Zorn, Gerhard Marks, Hubert Heß, Werner Bergmann
    Pages 46-60
  7. Back Matter
    Pages 61-370

About this book

Introduction

Dieses Handbuch zur visuellen Diagnose von Ernährungsstörungen bei Pflanzen soll Praktikern und Studierenden der Land- und Forstwirtschaft sowie des Garten-, Obst- und Weinanbaus und des Pflanzen-, Boden-, Natur- und Umweltschutzes die Möglichkeit geben, die Beurteilung von aufgetretenen Schadsymptomen an Pflanzen im Freiland unmittelbar "vor Ort" im Feldbestand vorzunehmen. Es soll dazu dienen, ohne technische Hilfsmittel ausgedehnte oder auch nur örtlich begrenzte abiotische (durch Ernährungsstörungen bei Pflanzen bedingte) Schadsymptome aufzuklären und von biotischen Pflanzenschäden abzugrenzen, um nachfolgend die Ursachen für das Auftreten von Ernährungsstörungen durch gezielte Boden- und Pflanzenanalysen zu ermitteln. Darüber hinaus kann und soll das Handbuch Lehrern, Studenten und Mitarbeitern in landwirtschaftlichen, phytopathologischen und ökologisch orientierten Forschungs- und Untersuchungseinrichtungen sowie Beratern als griffbereite Informationsquelle und als Nachschlagewerk dienen.

Das Handbuch basiert auf der 3. Auflage des Buches  „Ernährungsstörungen bei Kulturpflanzen“ von Werner Bergmann (1993) sowie den Ergebnissen langjähriger Versuchs- und Untersuchungstätigkeit der Autoren im Bereich der Mineralstoffernährung von Kulturpflanzen. Im Handbuch wurde der Diagnoseschlüssel zum Erkennen von Nährstoffmangel und -überschuss anwenderfreundlich umgesetzt. Weitere zusätzliche Informationen unterstützen die Ernährungsdiagnose.

Keywords

Kulturpflanzen Kulturpflanzen, Ernährungsstörungen Pflanzen, Düngung Pflanzen, Schädlinge Schadsymptome an Pflanzen biotische Pflanzenschäden

Authors and affiliations

  1. 1.Ref. Ackerbau und DüngungThüringer Landesanstalt LandwirtschJenaGermany
  2. 2.JenaGermany
  3. 3.Ref. Ackerbau und DüngungThüringer Landesanstalt LandwirtschJenaGermany
  4. 4.JenaGermany

About the authors

Dr. agr. Wilfried Zorn, Dr. agr. Gerhard Marks, Dipl.-Ing. agr. Hubert Heß (alle Mitarbeiter der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft Jena; Dr. Zorn Leiter des Referates Ackerbau und Düngung; Dr. Marks Leiter der Gefäßversuchsstation), Prof. em. Dr. agr. habil. Dr. hc. Werner Bergmann (früherer Direktor des Instituts für Pflanzenernährung Jena). Forschungsschwerpunkte der Autoren sind - neben der Diagnose von Ernährungsstörungen - anwendungsorientierte Arbeiten zur Ermittlung des Düngebedarfs von Kulturpflanzen mittels Boden- und Pflanzenanalyse. Wesentliche Grundlagen dafür bilden Feld- und Gefäßversuche sowie Untersuchungsprogramme zur Nährstoffversorgung von Böden und Pflanzen in der landwirtschaftlichen Praxis.

Bibliographic information

  • Book Title Handbuch zur visuellen Diagnose von Ernährungsstörungen bei Kulturpflanzen
  • Authors Wilfried Zorn
    Gerhard Marks
    Hubert Heß
    Werner Bergmann
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-49145-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2016
  • Publisher Name Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Life Science and Basic Disciplines (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-662-49144-7
  • eBook ISBN 978-3-662-49145-4
  • Edition Number 3
  • Number of Pages VIII, 366
  • Number of Illustrations 4 b/w illustrations, 950 illustrations in colour
  • Topics Plant Sciences
    Ecology
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Pharma

Reviews

Die neue und aktualisierte Fassung eines "Klassikers", die in keiner Handbibliothek für Agrarforschung und Beratung fehlen darf. Nach wie vor gibt es kein vergleichbares Werk und es dürfte auch von besonderer Bedeutung für Studierende sein. Prof. Dr. Heiner Goldbach, Universität Bonn

Das Buch ist ein unverzichtbares Nachschlagewerk für jeden, der in der pflanzenbaulichen Beratung, aber auch in der praktischen Pflanzenproduktion sowie der angewandten Forschung und Lehre tätig ist. Die Diagnose der Schadsymptome anhand umfangreicher Bilder wird durch den zielgerichtet knappen, jedoch präzisen und gut verständlichen Text in hervorragender Weise unterstützt. Format und Aufmachung machen das Buch zu einem praktischen Begleiter im Büro ebenso wie im Feld. Prof. Dr. Thomas Ebertseder, Fachhochschule Weihenstephan

Das "Handbuch zur visuellen Diagnose von Ernährungsstörungen bei Kulturpflanzen" ist nicht nur für landwirtschaftliche Betriebsleiter und Berater sondern auch für Studierende im Bachelor- und Master-Studium Landwirtschaft/Gartenbau auf Grund des klar strukturierten Diagnoseschlüssels und des anschaulichen Bildmaterials für den täglichen Gebrauch hervorragend geeignet und daher sehr empfehlenswert. Prof. Dr. Hans-Werner Olfs, Fachhochschule Osnabrück