Advertisement

© 2016

Thermodynamik der Kälteanlagen und Wärmepumpen

Grundlagen und Anwendungen der Kältetechnik

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Joachim Dohmann
    Pages 1-2
  3. Joachim Dohmann
    Pages 3-6
  4. Joachim Dohmann
    Pages 7-37
  5. Joachim Dohmann
    Pages 39-59
  6. Joachim Dohmann
    Pages 61-108
  7. Joachim Dohmann
    Pages 109-135
  8. Joachim Dohmann
    Pages 137-151
  9. Joachim Dohmann
    Pages 153-170
  10. Joachim Dohmann
    Pages 171-182
  11. Joachim Dohmann
    Pages 183-201
  12. Joachim Dohmann
    Pages 203-237
  13. Back Matter
    Pages 239-250

About this book

Introduction

Das vorliegende Buch vermittelt die Grundlagen zur Berechnung von Kälteanlagen und Wärmepumpen. Hierzu zählen

- die Bemessung von Kühllasten,

- die Auswahl von Verfahren und Kältemitteln und

- die Berechnung der erforderlichen Komponenten.

Zusammenhänge werden verständlich hergeleitet und anhand eingehender Praxisbeispiele erörtert. 

Die Gliederung des Buches folgt einer klaren didaktischen Linie. Aus dem Abkühlverhalten verschiedener Stoffe wird auf Kälteverfahren unterschiedlicher Komplexität und schließlich auf das Thema Wärmeübertragung übergeleitet. Der Schwierigkeitsgrad der basierenden thermodynamischen Konzepte wird dabei stufenweise gesteigert. Das Buch eignet sich daher auch zum Selbststudium.

Der Inhalt

Anwendungsgebiete.- Begriffe.- Kühllasten.- Kaltgasverfahren.- Kaltdampfverfahren.- Maschinentechnik.- Absorptionskälteanlagen.- Kälteträger.- Verdunstungskühlung.- Speicher.- Stoffdaten.

Die Zielgruppen

Das Buch wendet sich an Studierende der Fachrichtungen Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Versorgungstechnik, Energietechnik und Umwelttechnik. Zudem richtet es sich an Ingenieure in den Bereichen Kälteanlagenbau, Automobilindustrie und Verfahrenstechnik sowie an Hersteller von Wärmepumpen, Lebensmitteltechnik und Raumlufttechnik.

Der Autor

Prof. Dr.-Ing. Joachim Dohmann studierte Chemietechnik und promovierte 1992 am Lehrstuhl für Strömungsmechanik und Energieprozesstechnik der Universität Dortmund. Von 1992 bis 1998 war er bei der Deutschen Babcock Anlagen GmbH in Oberhausen tätig, zunächst als Verfahrensingenieur, später als stellvertretender Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung. Seit 1998 ist er Professor für Thermodynamik und Energietechnik im Fachbereich Maschinentechnik und Mechatronik der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Zudem ist er Mitglied im Forschungsschwerpunkt „Intelligente Energiesysteme“.

Keywords

Kühllast Atmungswärme Phasenumwandlung Kaltgasprozess Stirling Kaltdampfprozess Kälteanlagen Kaskadenschaltung Wärmepumpen Verdampfer Verflüssiger Kältekompressor Kälteträger Wärmeübertrager Wärmequellen Kältetransport Kälte Dimensionierung von Anlagen Projektierung von Anlagen Spezifizierung von Apparaten

Authors and affiliations

  1. 1.Hochschule Ostwestfalen-LippeLemgoGermany

About the authors

Prof. Dr.-Ing. Joachim Dohmann studierte Chemietechnik und promovierte 1992 am Lehrstuhl für Strömungsmechanik und Energieprozesstechnik der Universität Dortmund. Von 1992 bis 1998 war er bei der Deutschen Babcock Anlagen GmbH in Oberhausen tätig, zunächst als Verfahrensingenieur, später als stellvertretender Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung. Seit 1998 ist er Professor für Thermodynamik und Energietechnik im Fachbereich Maschinentechnik und Mechatronik der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Zudem ist er Mitglied im Forschungsschwerpunkt „Intelligente Energiesysteme“.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Pharma
Materials & Steel
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering