Erfolgreich gegen Zwangsstörungen

Metakognitives Training – Denkfallen erkennen und entschärfen

  • Steffen Moritz
  • Marit Hauschildt

Part of the Psychotherapie: Manuale book series (PSMA)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Theoretische Ausführungen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Steffen Moritz, Marit Hauschildt
      Pages 3-17
  3. Häufige Denkverzerrungen bei Zwang

    1. Front Matter
      Pages 19-20
    2. Steffen Moritz, Marit Hauschildt
      Pages 61-75
    3. Steffen Moritz, Marit Hauschildt
      Pages 113-119
    4. Steffen Moritz, Marit Hauschildt
      Pages 141-154
    5. Steffen Moritz, Marit Hauschildt
      Pages 161-167
  4. Back Matter
    Pages 169-179

About this book

Introduction

Dieses Selbsthilfemanual für Menschen mit Zwangsstörungen zeigt Betroffenen anhand zahlreicher unterhaltsamer Beispiele sowie bewährten und neuen Behandlungsstrategien, wie man zwangstypischen „Denkfallen“ (z.B. übermäßige Verantwortungsübernahme, Perfektionismus) entgehen kann.

Eine umfangreiche Materialsammlung leitet Betroffene dazu an, wiederkehrende Denkfallen erst zu erkennen und dann zu „entschärfen“. Alle Materialien sind für die Selbsthilfe erstellt worden, eignen sich jedoch auch als wertvolle Ergänzung für den Einsatz durch Therapeuten. Belege für die Effektivität des Ansatzes wurden bereits in zwei wissenschaftlichen Studien erbracht. Die dritte Auflage wurde um viele neue Übungen erweitert.

Inhalt:

- Theoretische Ausführungen

- Häufige Denkverzerrungen bei Zwang

- Einführung in die jeweilige Denkverzerrung

- Praktische Übungen

Über die Autoren:

Prof. Dr. Dipl.-Psych. Steffen Moritz ist klinischer Neuropsychologe und Professor für Klinische Psychologie der Universität Hamburg. Er leitet die Forschungsgruppe „Klinische Neuropsychologie" an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Die Grundlagen- und Psychotherapieforschung zu Zwangsstörungen stellt seit vielen Jahren einen Schwerpunkt seiner Arbeit dar.

Dr. Dipl.-Psych. Marit Hauschildt, Psychologische Psychotherapeutin (VT) ist Mitglied der Forschungsgruppe „Klinische Neuropsychologie“ an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und als approbierte Psychotherapeutin in der Klinik für Affektive Erkrankungen (u.a. Spezialstation für Angst- und Zwangsstörungen), Asklepios Klinik Nord tätig. Derzeit arbeitet sie im Rahmen eines Forschungsaufenthaltes an der Universität von Tel Aviv. 

Keywords

Zwangsstörungen Denkverzerrung Denkfalle Behandlungsstrategien Selbsthilfemanual

Authors and affiliations

  • Steffen Moritz
    • 1
  • Marit Hauschildt
    • 1
  1. 1.Universitätsklinikum Hamburg-EppendorfHamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-48752-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-48751-8
  • Online ISBN 978-3-662-48752-5
  • About this book
Industry Sectors
Biotechnology
Pharma