Oxytocin, das Hormon der Nähe

Gesundheit – Wohlbefinden - Beziehung

  • Kerstin Uvnäs Moberg
  • Uta Streit
  • Fritz Jansen

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Kerstin Uvnäs Moberg
    Pages 1-7
  3. Kerstin Uvnäs Moberg
    Pages 9-19
  4. Kerstin Uvnäs Moberg
    Pages 21-34
  5. Kerstin Uvnäs Moberg
    Pages 35-59
  6. Kerstin Uvnäs Moberg
    Pages 61-82
  7. Kerstin Uvnäs Moberg
    Pages 83-125
  8. Kerstin Uvnäs Moberg
    Pages 127-153
  9. Kerstin Uvnäs Moberg
    Pages 155-173
  10. Kerstin Uvnäs Moberg
    Pages 175-192
  11. Kerstin Uvnäs Moberg
    Pages 193-223
  12. Kerstin Uvnäs Moberg
    Pages 225-253
  13. Back Matter
    Pages 255-273

About this book

Introduction

Kerstin Uvnäs Moberg, die renommierte schwedische Oxytocinforscherin, betrachtet Nähe und Beziehung aus einem höchst spannenden physiologischen Blickwinkel.

Nähe, Körperkontakt und Beziehung stimulieren die Ausschüttung von  Oxytocin. Dieses „Hormon der Nähe“ bewirkt Ruhe und Entspannung, baut Angst ab, verbessert unsere Wahrnehmung für Beziehungssignale, erhöht unser Vertrauen in andere Menschen und führt insgesamt dazu, dass wir leistungsfähiger und gesünder sind.

Die Herausgeber der vorliegenden deutschen Ausgabe, Uta Streit und Fritz Jansen, sind erfahrene Psychotherapeuten und Experten für den Bereich Körperkontakt. In Zusammenhang mit dem von Frau Uvnäs Moberg vermittelten Wissen eröffnen sie zukunftsweisende Perspektiven:  für das Verstehen von Beziehungsproblemen, das Verstehen der Auswirkungen von Körperkontaktstörungen und die enormen Chancen, die eine Nutzung von Nähe und Körperkontakt im Rahmen der Therapie unterschiedlichster Störungsbilder – vom Säugling bis zum alten Menschen – bietet.

__________________________

(Innenklappe links:)

Über die Autorin:

Kerstin Uvnäs Moberg, M.D., Ph.D., ist eine weltweit anerkannte Expertin für das Hormon Oxytocin. Sie forscht am berühmten Karolinska-Institut in Stockholm und als Professorin für Physiologie an der Schwedischen Universität für Agrarwissenschaften in Uppsala. Als Autorin von über 400 wissenschaftlichen Schriften hält Prof. Kerstin Uvnäs Moberg Vorträge überall in Europa und den Vereinigten Staaten. Ihre Arbeiten haben eine Vielzahl von Fachgebieten beeinflusst, darunter Geburtskunde, Psychologie, Physiotherapie, Kinderheilkunde und kindliche Entwicklung. Sie ist Mutter von vier Kindern und lebt in Djursholm, Schweden

(Innenklappe rechts:)

Über die Herausgeber der deutschen Auflage:

Uta Streit ist approbierte Psychologische Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. Gegenwärtig führt sie im Rahmen einer eigenen Fortbildungseinrichtung für Verhaltenstherapie gemeinsam mit Herrn Jansen Seminare und Vorträge für verschiedene Berufsgruppen durch. Sie ist Mutter von drei Kindern.

Dr. Fritz Jansen ist Lehrtherapeut für Verhaltenstherapie, praktizierender Psychotherapeut und führt im Rahmen einer eigenen Fortbildungseinrichtung für Verhaltenstherapie gemeinsam mit Frau Streit Seminare und Vorträge für verschiedene Berufsgruppen durch. Ein grundlegendes Ziel der langen gemeinsamen Arbeit der Herausgeber war und ist die Nutzung neuer Forschungsergebnisse für die praktische therapeutische Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen.   

Keywords

Aufbau von Vertrauen, Gesellschaft Auswirkungen von Oxytocin, Oxytocinmangel Bindungsfähigkeit Eltern - Kinder Effekte von Oxytocin bei Schwangerschaft Einfluss von Hormonen auf Gesundheit, Leistungsfähigkeit Gefühl der Sicherheit, Ruhe und Gelassenheit Gefühl von Vertrauen, menschliche Nähe Glücksempfinden, Wohlbefinden, Gesundheit Kuschelhormon Oxytocin, Band zwischen Liebenden Liebe und Freundschaft, soziale Interaktion Rolle von Oxytocin in Mutter-Kind Beziehung Trost, Frieden, Ursachen von Beziehungsproblemen soziale Beziehungen, Fähigkeit zur Kontaktpflege

Authors and affiliations

  • Kerstin Uvnäs Moberg
    • 1
  1. 1.DjursholmSweden

Editors and affiliations

  • Uta Streit
    • 1
  • Fritz Jansen
    • 2
  1. 1.IntraActPlus GbR NeuriedGermany
  2. 2.IntraActPlus GbR KielGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-47359-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016
  • Publisher Name Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-47358-0
  • Online ISBN 978-3-662-47359-7
  • About this book
Industry Sectors
Pharma