Advertisement

© 2015

Ausgeschlafen? – Gesund bleiben im Schichtdienst für Gesundheitsberufe

Book

Part of the Top im Gesundheitsjob book series (TGJOB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Jörg Schmal
    Pages 1-2
  3. Jörg Schmal
    Pages 3-22
  4. Jörg Schmal
    Pages 23-32
  5. Jörg Schmal
    Pages 71-89
  6. Jörg Schmal
    Pages 91-102
  7. Jörg Schmal
    Pages 117-124
  8. Jörg Schmal
    Pages 125-137
  9. Jörg Schmal
    Pages 139-149
  10. Back Matter
    Pages 157-162

About this book

Introduction

Gesund und fit im Schichtdienst!

Ein Buch für alle, die im Schichtdienst arbeiten und gesund leben wollen. Lernen Sie anhand vieler Beispiele aus dem Pflegealltag, wie Sie Ihre Ressourcen und Kräfte aktivieren können.

Der Inhalt

  • Konkrete Tipps zu den Themen  Ernährung, Schlaf, Bewegung und Entspannung
  • Praktische Anleitungen für eine mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung
  • Rechtliche Aspekte der Pausenreglung und Ruhezeiten

Der Autor

Jörg Schmal, Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegepädagoge (B.A.), Seminarleiter für Progressive Muskelrelaxation

Keywords

Ausschlafen Dienstplan Pflege Gesundheitsberufe Nachtdienst Pflege Schichtdienst Stress

Authors and affiliations

  1. 1.Waldburg

About the authors

Jörg Schmal, Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegepädagoge (B.A.), Seminarleiter für Progressive Muskelrelaxation

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology
Health & Hospitals
Pharma

Reviews

“... Das Buch gibt viele konkrete Tipps zu den Themenkomplexen Ernährung, Schlaf, Bewegung und Entspannung. Darüber hinaus enthält es eine praktische Anleitung für eine mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung ...” (in: Ärzte Zeitung, Heft 105, 2015)



“... werden konkrete Tipps zu den Themen Ernährung, Schlaf, Bewegung und Entspannung gegeben. Praktische Anleitungen für eine mitarbeiterfreundliche Dienstplangestaltung runden das Buch ...” (in: Die Schwester der Pfleger, Jg. 511, Oktober 2015)


“... Es werden konkrete Anregungen und Ratschläge gegeben ... Das Buch liest sich gut und flüssig ... ist es sinnvoll, es noch mal zu lesen und sich zu vergegenwärtigen ...” (Jochen Blaich, in: CNE Magazin, Heft 5, 2015)