Advertisement

© 2014

Intelligente Signalverarbeitung 1

Signalanalyse

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xx
  2. Rüdiger Hoffmann, Matthias Wolff
    Pages 1-22
  3. Rüdiger Hoffmann, Matthias Wolff
    Pages 23-98
  4. Rüdiger Hoffmann, Matthias Wolff
    Pages 99-217
  5. Rüdiger Hoffmann, Matthias Wolff
    Pages 219-258
  6. Rüdiger Hoffmann, Matthias Wolff
    Pages 259-318
  7. Rüdiger Hoffmann, Matthias Wolff
    Pages 319-338
  8. Rüdiger Hoffmann, Matthias Wolff
    Pages 339-380
  9. Back Matter
    Pages 381-387

About this book

Introduction

Dieses Buch bietet eine umfassende Darstellung der Methoden, mit denen zeitkontinuierliche und zeitdiskrete Signale so analysiert werden, dass ihre für die Weiterverarbeitung wesentlichen Merkmale extrahiert werden. Dazu wird die Beschreibung der Signale im Zeit- und Frequenzbereich behandelt und durch eine Einführung in Digitalfilter ergänzt. Auf diesen Grundlagen bauen speziellere Analyseverfahren auf; insbesondere wird auf Kurzzeit-Spektralanalyse, Wavelets, Cepstrum und lineare Prädiktion eingegangen. Die Darstellung wird im zweiten Band mit den Methoden der Signalerkennung fortgesetzt, so dass das Gesamtwerk eine umfassende Beschreibung der Kette darstellt, die in modernen Systemen der Informationsverarbeitung von der Signalerfassung bis hin zum Klassifikationsergebnis führt.

 

Die Zielgruppen

Studierende in Diplom-, Bachelor- und Masterstudiengängen der  Elektrotechnik, Informationstechnik, Mechatronik, Informationssystemtechnik, Informations- und Medientechnik und Informatik

Keywords

Abtastung Bayes-Klassifikatoren Digitalfilter Gaussian-Mixture-Modelle Hidden-Markov-Modelle Kognitive Systeme Linear-Klassifikatoren Nichtstationäre Signale Signalanalyse Signalerkennung Signalmodelle Spektralanalyse Wavelets Zeitdiskrete Signale Zeitkontinuierliche Signale

Authors and affiliations

  1. 1.Insti für Akustik und SprachkommunikationTechnische Universität DresdenGermany
  2. 2.Fakultät Maschinenbau, Elektrotechnik und WirtschaftsingenieurwesenBrandenburgische Technische Universität CottbusGermany

About the authors

Prof. Dr.-Ing. habil. Rüdiger Hoffmann war bis 2014 Inhaber der Professur für Systemtheorie und Sprachtechnologie der Technischen Universität Dresden. Er ist jetzt Seniorprofessor der TU Dresden und Gastprofessor der Tongji University, Shanghai. Seine Arbeitsgebiete sind die Anwendung der Signal- und Systemtheorie in der Sprachtechnologie und die Geschichte der Sprachkommunikation. 

Prof. Dr.-Ing. habil. Matthias Wolff ist seit 2011 Inhaber der Professur für Kommunikationstechnik an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Er arbeitet auf den Gebieten der Sprachtechnologie, der akustischen Mustererkennung und der kognitiven Systeme.

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Biotechnology
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Law
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering