Partnerschaftsqualität und kindliche Entwicklung

Ein Überblick für Therapeuten, Pädagogen und Pädiater

  • Martina Zemp
  • Guy Bodenmann

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Martina Zemp, Guy Bodemann
    Pages 1-2
  3. Martina Zemp, Guy Bodemann
    Pages 3-10
  4. Martina Zemp, Guy Bodemann
    Pages 35-37
  5. Back Matter
    Pages 39-46

About this book

Introduction

Internationale Befunde haben konsistent dargelegt, dass destruktive Paarkonflikte und Scheidungen zu den wichtigsten Risikofaktoren für eine ungünstige kindliche Entwicklung gehören. Für Kinder sind Störungen in der Partnerschaft der Eltern in hohem Maße bedrohlich und gehen im Falle einer Trennung der Eltern mit dem schmerzvollen Bruch des bisherigen Lebensentwurfs einher. Dies bedeutet in aller Regel ein hoch destabilisierendes Ereignis, welches von Kindern vielgestaltige Anpassungsleistungen abverlangt. Ermutigenderweise hat die gegenwärtige Paar- und Familienforschung Bedingungen identifiziert, wie Paarkonflikte und Scheidungen möglichst konstruktiv verlaufen – um der Partnerschaft und des Kindeswohls willen.

Der Inhalt

  • Die Folgen von destruktiven Paarkonflikten für Kinder
  • Scheidung der Eltern als Risikofaktor für die kindliche Entwicklung
  • Zum Wohle des Kindes – Negative Folgen von Partnerschaftsstörungen vorbeugen

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Medizin, Psychologie, Pädagogik und verwandter Fachgebiete
  • Therapeuten, Pädagogen, Pädiater sowie andere PraktikerInnen, die mit Kindern, Jugendlichen, Paaren und Familien arbeiten
  • Eltern und Paare

Die AutorInnen
Dr. phil. Martina Zemp ist Oberassistentin und Post-Doc am Lehrstuhl der Klinischen Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche & Paare/Familien an der Universität Zürich.
Prof. Dr. Guy Bodenmann ist Ordinarius für Klinische Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche & Paare/Familien an der Universität Zürich.

Keywords

Eltern Emotionale Sicherheit Familiäre Risikofaktoren Paarkonflikte Scheidung

Authors and affiliations

  • Martina Zemp
    • 1
  • Guy Bodenmann
    • 2
  1. 1.Psychologisches InstitutUniversität ZürichZürichSwitzerland
  2. 2.Psychologisches InstitutUniversität ZürichZürichSwitzerland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-45186-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-45185-4
  • Online ISBN 978-3-662-45186-1
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • About this book
Industry Sectors
Biotechnology
Pharma