Bridging the Innovation Gap - Bauplan des innovativen Unternehmens

  • Daniel Huber
  • Heiner Kaufmann
  • Martin Steinmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Einleitung und Zusammenfassung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 3-5
    3. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 7-12
  3. Das Problem

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 15-22
    3. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 23-23
    4. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 25-45
    5. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 47-53
  4. Die Lösung

    1. Front Matter
      Pages 55-55
    2. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 57-94
    3. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 95-122
    4. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 123-131
    5. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 133-141
    6. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 143-144
  5. Die Umsetzung

    1. Front Matter
      Pages 145-145
    2. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 147-156
    3. Daniel Huber, Heiner Kaufmann, Martin Steinmann
      Pages 157-161
  6. Back Matter
    Pages 163-183

About this book

Introduction

Innovation wird zunehmend zum wichtigsten Erfolgsfaktor von Unternehmen. Die etablierten Innovationssysteme funktionieren allerdings vielerorts nicht. Zahlreiche Innovationsvorhaben scheitern aus nicht erklärbaren Gründen. Basierend auf ihrer langjährigen industriellen Praxis identifizieren die Autoren Lücken und Irrtümer im bisherigen Verständnis des Innovationsvorgangs und stellen erstmals ein funktionierendes und durchgängiges Innovationssystem vor. Dieses wegweisende „Berner Innovationsmodell“ überbrückt den „Innovation Gap“ und hat das Potenzial, Unternehmen zu nachhaltigem Erfolg zu führen.

Der Inhalt

-          Frühwarnsystem, Exploration und Transfer: Die entscheidenden ersten drei Phasen eines lückenlosen Innovationsprozesses.

-          Veredelung in der Explorationsarena: Durch Exploration den ökonomischen Wert einer Innovation markant steigern.

-          Wirksames Führen von Innovatoren: Die wesentlichen Unterschiede zwischen den operativen und innovativen Führungsprinzipien.

-          Der Bauplan zum innovativen Unternehmen: Die gezielte Adaption von Strategie, Organisation und Prozesse, um ein Unternehmen innovativer zu gestalten.

Die Autoren

Prof. Daniel Huber ist Leiter des Managementzentrums der Berner Fachhochschule sowie Leiter des Studiengangs Innovation Management. Er verfügt über mehr als zwanzig Jahre Praxiserfahrung im Management von Innovationen auf Executive-

Stufe.

Heiner Kaufmann ist Dozent für Business Creation am Managementzentrum der Berner Fachhochschule und Partner der Innovationsfirma Creaholic AG. Er verfügt über fundiertes Wissen und eine langjährige Erfahrung in der Exploration von Innovationen. 

Martin Steinmann ist Geschäftsführer und Inhaber des Beratungsunternehmens Firmament AG. Er verfügt über eine grosse praktische Erfahrung im Herausarbeiten von Geschäftsopportunitäten und im strategischen Coaching von Start-up-Unternehmen.

Keywords

Geschäftsmodell Innovationsmanagement Innovationsorganisation Innovationsstrategie Unternehmensgründung

Authors and affiliations

  • Daniel Huber
    • 1
  • Heiner Kaufmann
    • 2
  • Martin Steinmann
    • 3
  1. 1.MühlethurnenSwitzerland
  2. 2.GümligenSwitzerland
  3. 3.BernSwitzerland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-43925-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014
  • Publisher Name Springer Gabler, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-43924-1
  • Online ISBN 978-3-662-43925-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods