Advertisement

© 2014

Managementdialoge - Zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung

  • Stephan Bille
  • Tomas Pfänder
  • Christoph Plass
  • Frank Thielemann
Book
  • 26k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Stephan Bille, Tomas Pfänder, Christoph Plass, Frank Thielemann
      Pages 3-9
  3. Managementdialoge mit

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Stephan Bille, Tomas Pfänder, Christoph Plass, Frank Thielemann
      Pages 13-30
    3. Stephan Bille, Tomas Pfänder, Christoph Plass, Frank Thielemann
      Pages 31-46
    4. Stephan Bille, Tomas Pfänder, Christoph Plass, Frank Thielemann
      Pages 59-73
    5. Stephan Bille, Tomas Pfänder, Christoph Plass, Frank Thielemann
      Pages 75-92
    6. Stephan Bille, Tomas Pfänder, Christoph Plass, Frank Thielemann
      Pages 93-108
    7. Stephan Bille, Tomas Pfänder, Christoph Plass, Frank Thielemann
      Pages 125-137
    8. Stephan Bille, Tomas Pfänder, Christoph Plass, Frank Thielemann
      Pages 155-171
    9. Stephan Bille, Tomas Pfänder, Christoph Plass, Frank Thielemann
      Pages 173-186
    10. Stephan Bille, Tomas Pfänder, Christoph Plass, Frank Thielemann
      Pages 187-203
    11. Stephan Bille, Tomas Pfänder, Christoph Plass, Frank Thielemann
      Pages 219-233
    12. Stephan Bille, Tomas Pfänder, Christoph Plass, Frank Thielemann
      Pages 235-248
  4. Fazit

    1. Front Matter
      Pages 249-249

About this book

Introduction

Zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung ist wichtiger denn je. Grund dafür ist der stetige Wandel in Technologien, Märkten und Kommunikation, der unsere Zeit prägt. Unternehmen stehen angesichts der steigenden Geschwindigkeit dieses Wandels vor der Herausforderung, schnell und flexibel auf sich rasch ändernde Umfelder und Situationen reagieren zu können. Mit Hilfe des 4-Ebenen-Modells der zukunftsorientierten Unternehmensgestaltung, bestehend aus Vorausschau, Strategien, Prozessen und Systemen, können Unternehmen dieser Herausforderung erfolgreich begegnen. Gleichzeitig gestalten zukunftsorientierte Unternehmen ihre wertschöpfenden Prozesse end-to-end – das heißt, von der Kundenerwartung bis zur Kundenzufriedenheit. Diese in der Theorie einleuchtenden Aspekte werden im vorliegenden Buch auf Anwendung und Umsetzung in der Praxis überprüft. Vorstände und Führungskräfte der Managementberatung UNITY führten dazu Interviews mit erfolgreichen Unternehmerpersönlichkeiten und Top-Managern. Der Leser erfährt, wie Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen auf den Ebenen Vorausschau, Strategien, Prozesse und Systeme vorgehen, um ihren Erfolg langfristig zu sichern. Dabei kristallisieren sich wichtige Trends und Entwicklungen heraus, die die Zukunft der Unternehmen tiefgreifend beeinflussen werden. Zudem kommen branchenübergreifende Gemeinsamkeiten zum Vorschein, die zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung ausmachen. Das Buch gibt Entscheidern die Möglichkeit, anhand kurzweiliger Dialoge die verschiedenen Facetten zukünftiger Herausforderungen zu erkennen und gleichzeitig von Best Practices anderer Branchen und Unternehmen zu profitieren.

Der Inhalt

-   15 Interviews mit hochkarätigen Unternehmer- und Führungspersönlichkeiten
-   Anschaulich und konkret: Branchenübergreifendes Management-Know-how
-   Für Entscheider aufbereitet: Zehn Thesen zu zukunftsorientierter Unternehmensgestaltung

Keywords

4-Ebenen-Modell Prozesse Strategie Systeme Unternehmensgestaltung

Editors and affiliations

  • Stephan Bille
    • 1
  • Tomas Pfänder
    • 2
  • Christoph Plass
    • 3
  • Frank Thielemann
    • 4
  1. 1.UNITY AGStuttgartGermany
  2. 2.UNITY AGPaderbornGermany
  3. 3.UNITY AGPaderbornGermany
  4. 4.UNITY AGPaderbornGermany

About the editors

Über UNITY

UNITY ist die Managementberatung für zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung. Wir steigern die Innovationskraft und die operative Exzellenz unserer Kunden. Seit 1995 haben wir mehr als 1.000 Projekte zum Erfolg geführt. Kunden der Branchen Automotive, Luft- und Raumfahrt, Gesundheitswirtschaft und Medizintechnik, Energie sowie Pharma und Chemie vertrauen unserer Expertise – vom renommierten mittelständischen Unternehmen bis hin zum Global Player. Wir sind an weltweit 13 Standorten vertreten und führen rund um den Globus Kundenprojekte durch.

Der Vorstand

Die Vorstände von UNITY beraten ihre Kunden nach den Methoden und Prinzipien der zukunftsorientierten Unternehmensgestaltung und sind persönlich in den Projekten aktiv. Mit dieser Praxiserfahrung haben sie die Managementdialoge geführt.

Tomas Pfänder, geb. 1969, und Christoph Plass, geb. 1970, gründeten die UNITY AG 1995 gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier. Tomas Pfänder ist Mitautor des Buches „Industrielles Klinikmanagement“. Christoph Plass zählt zu den Autoren der Buchpublikationen „Zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung“ und „Chefsache IT“.

Dr.-Ing. Frank Thielemann, geb. 1969, wurde nach seiner Promotion am Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn 2001 in den Vorstand berufen. Thielemann ist Senatsmitglied von acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften.

Stephan Bille, geb. 1969, ist seit 2011 Mitglied des Vorstands und verantwortet das Automotive-Geschäft.

Interviewpartner

•  Univ.-Doz. Dr. med. Alex Blaicher, MBA, Geschäftsführer Malteser Sachsen Kliniken
•  Dr. Hugo Blaum, President GEA Refrigeration Technologies GmbH
•  Dr. Jens Effenberger, Exportleiter VW Nutzfahrzeuge
•  Heiner Faust, Leiter Vertrieb und Marketing weltweit, BMW Motorrad
•  Dr. Emanuele Gatti, Vorstand Fresenius Medical Care
•  Jan Geldmacher, CEO Vodafone Global Enterprise
•  Prof. Klaus Hekking, Vorstandsvorsitzender SRH Holding
•  Wolfgang Holzhäuser, Geschäftsführer Bayer 04 Leverkusen
•  Simone Kirf, Director P&S Process Harmonization, Volvo Construction Equipment
•  Dietmar König, Vorstand BHW Bausparkasse AG
•  Laurie Miller, CIO Bayer MaterialScience
•  Prof. Dr. Gunther Olesch, Geschäftsführer Phoenix Contact
•  Hannes Schwaderer, Geschäftsführer Intel GmbH
•  Cord Friedrich Stähler, CTO Siemens Healthcare
•  Peter Vanacker, CEO Treofan Group

Weitere Mitwirkende UNITY

Thilo Böhm, Dr. Ulrich Deppe, Meik Eusterholz, Dr. Michael Herbst, Prof. Dr. Hans H. Jung, Philipp Wibbing, Judith Mühr

Bibliographic information

  • Book Title Managementdialoge - Zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung
  • Editors Stephan Bille
    Tomas Pfänder
    Christoph Plass
    Frank Thielemann
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-43707-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014
  • Publisher Name Springer Gabler, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-662-43706-3
  • eBook ISBN 978-3-662-43707-0
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XVIII, 261
  • Number of Illustrations 1 b/w illustrations, 254 illustrations in colour
  • Topics Organization
    Business Strategy/Leadership
    Management
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Engineering

Reviews



“... Das Buch bietet Einblick in die Managementpraxis. ... So erhält der Leser die Gelegenheit, über den eigenenTellerrand zu blicken und von Unternehmen anderer Branchen, darunter die Automobilindustrie, der Maschinenbau und die Medizintechnik, zu lernen ...” (in: QZ Qualität und Zuverlässigkeit, Heft 6, 2015)

"Unternehmer prägen Ihre Unternehmen und sie tun dies instinktiv sicher, zwar in Abstimmung mit den Mitarbeitern aber am Ende doch eigenwillig.  Daher ist es spannend für mich in diesem Buch zu lesen, wie andere Führungskräfte vorgehen und welche Ansätze diese wählen. Die Interviewten geben klare Einblicke in ihre erfolgreichen Strategien. Sehr lesenswert"

Hans Beckhoff, Geschäftsführer Beckhoff Automation GmbH

„Die Interviews in diesem Buch sind eine wahre Fundgrube für Strategen, Innovatoren und alle, die wissen möchten, wie sich deutsche Unternehmen auf die Umbrüche kommender Jahre vorbereiten.“

Harvard Business Manager (3/2015)

„Eine Sammlung von Best Practices aus Deutschland, die Lust darauf macht, mit eigenen Ideen voranzugehen, statt immer nur der Konkurrenz hinterherzulaufen.“

Harvard Business Manager (Ausgabe 3/2015)