Advertisement

© 2014

Körpermanagement

Handbuch für Trainer und Experten in der betrieblichen Gesundheitsförderung

  • Theoretische Grundlagen aus der Trainingswissenschaft, Ernährungswissenschaft und der Motivationspsychologie - gegen den 'inneren Schweinehund' von Kunden, Klienten und Mitarbeitern

  • Trainingsgestaltung, Ernährungsoptimierung und Motivationsförderung kombiniert zur (betrieblichen) Gesundheitsförderung

  • Prüfungsrelevantes Wissen, z.B. für die Ausbildung bei der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V.

  • Fragebögen, Messinstrumente, Re-checks zur Erfolgskontrolle

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Die »Dauersitzer« von heute sind die Kranken von morgen – Bestandsaufnahme mit Lösungsansatz

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Bernd Gimbel, Christine Breitbach
      Pages 15-27
  3. »Out of balance« – erst Beschwerden, später Krankheiten

  4. In Balance – Muskeln, Faszien, Gelenke

  5. Sauerstoff und Nährstoffe – Energie für leistungsfähige Organe

    1. Front Matter
      Pages 145-145
    2. Bernd Gimbel
      Pages 193-200
    3. Bernd Gimbel
      Pages 201-212
  6. Gesundheit geht durch den Magen

    1. Front Matter
      Pages 213-213
    2. Elisabeth Malzfeldt
      Pages 215-251

About this book

Introduction

Körpermanagement ist das Praxisbuch für Fitness- und Gesundheitstrainer, sowie Experten in der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Die neuesten Erkenntnisse aus der Sport-, Ernährungsphysiologie und Trainingsmethodik im Kopf von Trainern nützen dem Kunden nichts, wenn nicht gleichzeitig Strategien für das Anleinen des „inneren Schweinhundes“ vermittelt werden können. Auf dem Weg, Kondition, Wohlbefinden, Lebensqualität und Leistungsfähigkeit zur Erhaltung oder Verbesserung von Gesundheit nachhaltig zu fördern, stehen der Umsetzung dieses Wissens oft viele Störfaktoren entgegen, die es zu bewältigen gilt. Körpermanagement unterstützt Sie beim Aufbau einer qualifizierten persönlichen und betrieblichen Gesundheitsförderung Ihrer Kunden, Patienten und Mitarbeiter:

Körpermanagement – konkret

-          Theorie: medizinische, trainingswissenschaftliche, ernährungsphysiologische und motivationale Grundlagen

-          Diagnostik: Messverfahren zu Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Ernährungsverhalten u.v.m.

-          Planung: Belastungsmerkmale, Trainingsgestaltung, Ernährungsoptimierung, Stressbewältigung u.v.m.

-          Durchführung: Instrumente zur Motivationsförderung, Tipps zum Anleinen des „inneren Schweinehundes“

Körpermanagement – praktisch

-          Prüfungsrelevantes Wissen, z.B. für die Ausbildung bei der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V.

-          Fragebögen und Messungen für Kunden und Klienten

-          Zahlreiche Zusatzmaterialien zum Herunterladen

Körpermanagement – ein Muss für alle Fitness- und Gesundheitstrainer sowie für Experten in der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Keywords

Betriebliche Gesundheitsförderung Ernährungsphysiologie Gesundheitskonzepte Gesundheitsmanagement Gesundheitssport Gesundheitstraining Körpermanagement Prävention Sportphysiologie

Authors and affiliations

  1. 1.Reinheim

About the authors

Dr. Bernd Gimbel hat an der TU Darmstadt Sport und Biologie studiert. Während seiner Zeit beim Deutscher Olympischen Sportbund) in der Abteilung Leistungssport in Frankfurt beschäftigte er sich mit Fragen des Hochleistungssports. Als wissenschaftlicher Berater begleitete er 1976 die Wasserball Nationalmannschaft zu den Olympischen Spielen nach Montreal. Im Jahre 1981 gründete er das Institut für Trainingsberatung. Seine Idee war es, Erkenntnisse des Hochleistungssports auf andere Zielgruppen zu übertragen. Seit dieser Zeit bietet er sein KörperManagement® Konzept Unternehmen, Selbstständigen, Sportlern sowie all jenen Personen an, die sich mit Gesundheit, Erhaltung bzw. Stei-gerung ihrer Leistungsfähigkeit und Lebensqualität beschäftigen. Gemeinsam mit seinem Sohn Diplom Sportökonom (univ.) Alexander Gimbel betreibt er ein Diagnostik und Trainingszentrum. Dort lernen die Kunden erfolgreich ihren Körper zu Managen. Darüber hinaus berät er Unternehmen in Sachen Gesundheitsförderung ihrer Mitarbeiter. Er ist Referent in nationalen und internationalen Unternehmen wie der MetroGroup, Deutschen Lufthansa, GMC Technology, ist im Lehrstab der Deutschen Fitnesslehrervereinigung e.V. und arbeitet als Personal Trainer.

Bibliographic information

Reviews

“... ausführlich beschrieben, das wichtigste hervorgehoben, wobei zahlreiche Richtwerte in Tabellen nachgeschlagen werden können, und Tipps aus der Praxis runden das Ganze ab. Aufgrund der Wichtigkeit der Thematik gibt es auch ein eigenes Kapitel zu chronischen Rückenschmerzpatienten ...” (Philip Klepeisz, in: Ärzte Woche, Jg. 31, Heft 22, 1. Juli 2017)


“... Grafiken, Merkkästen und farbliche Hervorhebungen sorgen für einen guten Lesefluss und ermöglichen so ein strukturiertes Arbeiten. [sic] je nach Interesse und Tätigkeitsfeld können auch nur einzelne Kapitel herangezogen werden. ... Studenten, Berufsanfänger und erfahrene Therapeuten können gleichermaßen mit diesem Buch arbeiten, ihr Fachwissen vertiefen oder ergänzen.” (Nathalie Heiß, in: pt Zeitschrift Für Physiotherapeuten, Jg. 67, Heft 9, 2015)

“... Im vorliegenden Buch wird vermittelt, wie Gesundheitsförderung systematisch durchgeführt werden kann. ... Grafiken, Merkkästen und farbliche Hervorhebungen sorgen für einen guten Lesefluss und ermöglichen so ein,strukturiertes Arbeiten. je nach Interesse und Tätigkeitsfeld können auch nur einzelne Kapitel herangezogen werden. ... Studenten, Berufsanfänger und erfahrene Therapeuten können gleichermaßen mit diesem Buch arbeiten, ihr Fachwissen vertiefen oder ergänzen.” (Nathalie Heiß, in: pt  Zeitschrift für Physiotherapeuten, Jg. 67 , Heft 9,  2015)



“… Das Buch für Physiotherapeuten, Fitnesstrainer, (Sport-) Mediziner und Experten der betrieblichen Gesundheitsförderung geschrieben ist... Ein weiteres Highlight ist das Zusatzmaterial im Internet. ... Ein empfehlenswertes Handbuch für alle, die sich mit betrieblicher Gesundheitsförderung auseinandersetzen wollen.” (in: Physiopraxis, Jg. 13, Heft 10, 2015)

“… Großartiges Buch für alle im BGM Bereich tätigen Coaches. Es setzt neue Erkenntnisse mit attraktiven Umsetzungsverfahren in Verbindung und schafft damit neue Impulse beim Umgang mit den Kunden ...“ (in: Athletik, Juni 2015)