Advertisement

© 2014

Fehlzeiten-Report 2014

Erfolgreiche Unternehmen von morgen – gesunde Zukunft heute gestalten

  • Bernhard Badura
  • Antje Ducki
  • Helmut Schröder
  • Joachim Klose
  • Markus Meyer
Book

Part of the Fehlzeiten-Report book series (FEHLREPORT, volume 2014)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Gesunde Zukunft heute gestalten – Gesundheitsmanagement 4.0

  3. Rahmenbedingungen

  4. Zukünftige Belegschaften/Arbeitswelten

    1. Front Matter
      Pages 45-45
    2. Klaus Zok, Mareen Pigorsch, Henriette Weirauch
      Pages 47-59
    3. Anders Parment
      Pages 61-73
    4. Hans Martin Hasselhorn, Melanie Ebener
      Pages 75-84
    5. Nicole Bornheim, Barbara Sieben
      Pages 85-91
    6. Christine Busch, Julia Clasen
      Pages 93-102
    7. Tim Vahle-Hinz, Anna Plachta
      Pages 103-111
    8. Franziska Prütz, Stefanie Seeling, Livia Ryl, Christa E. Scheidt-Nave, Thomas Ziese, Thomas Lampert
      Pages 113-126
  5. Zukünftige Führungserfordernisse

    1. Front Matter
      Pages 127-127
    2. Jörg Felfe, Antje Ducki, Franziska Franke
      Pages 139-148
    3. Bernhard Badura, Ute Walter
      Pages 149-161

About this book

Introduction

Unternehmen können sich dem gesellschaftlichen Wandel nicht entziehen: Älter werdende Belegschaften, mehr weibliche Arbeitnehmer oder der prognostizierte Fachkräftemangel sind nur einige der Veränderungen, mit denen Unternehmen unmittelbar konfrontiert werden. Hinzu kommen die Folgen der Globalisierung und des technischen Fortschritts. Während den Beschäftigten immer mehr Flexibilität und eine ständige Veränderungs- und Lernbereitschaft abverlangt wird, steigen auch die Erwartungen der Beschäftigten an die Unternehmen. Neben der Sicherstellung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie fordern sie zunehmend mitarbeiterorientierte Organisationsstrukturen ein. Mehr denn je braucht es daher ein modernes Gesundheitsmanagement, das auf betrieblicher Ebene passgenaue Konzepte und Strategien zur Verfügung stellt, die Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft geben. Ziel des diesjährigen Fehlzeiten-Reports ist es aufzuzeigen, wie eine zukunftssichere betriebliche Personal- und Gesundheitspolitik gelingen kann, um Unternehmen ein aktives Begleiten und Mitgestalten des gesellschaftlichen Wandels zu ermöglichen.

Der Fehlzeiten-Report, der vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO), der Universität Bielefeld und der Beuth Hochschule für Technik Berlin herausgegeben wird, informiert jährlich umfassend über die Krankenstandsentwicklung in der deutschen Wirtschaft. Er beleuchtet detailliert das Arbeitsunfähigkeitsgeschehen in den einzelnen Branchen und stellt aktuelle Befund

e und Bewertungen zu den Gründen und Mustern von Fehlzeiten in Betrieben vor.

Neben Fachbeiträgen zum Schwerpunktthema machen umfassende Daten den Fehlzeiten-Report zu einem wertvollen Ratgeber für alle, die Verantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz in Unternehmen tragen.

  • Aktuelle Statistiken zum Krankenstand der Arbeitnehmer in allen Branchen
  • Die wichtigsten für Arbeitsunfähigkeit verantwortlichen Krankheitsarten
  • Anzahl und Ausmaß der Arbeitsunfälle
  • Vergleichende Analysen nach Bundesländern, Betriebsgrößen und Berufsgruppen
  • Verteilung der Fehlzeiten nach Monaten und Wochentagen
  • Anschauliche Darstellung der Daten durch zahlreiche Abbildungen und Tabellen

Pressestimmen:
„Die wichtigste jährliche Veröffentlichung zum Thema Krankenstand.“ (Miriam Hoffmeyer in der Süddeutschen Zeitung)
„Dieser Report geht die erwerbstätigen Menschen, Personalverantwortliche, aber auch Entschei­dungsträ­ger der Politik an." (Robert Fieten in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung)

Keywords

Arbeitsunfähigkeit Gesundheitsmanagement Krankenstand Krankheitsbedingte Fehlzeiten betriebliche Gesundheitsförderung zukünftige Arbeitswelten älterwerdende Belegschaften

Editors and affiliations

  • Bernhard Badura
    • 1
  • Antje Ducki
    • 2
  • Helmut Schröder
  • Joachim Klose
  • Markus Meyer
    • 3
  1. 1.Fakultät GesundheitswissenschaftenUniversität BielefeldBielefeld
  2. 2.Beuth Hochschule für Technik BerlinBerlin
  3. 3.Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO) BerlinBerlin

About the editors

Professor Dr. Bernhard Badura
Universität Bielefeld

Professor Dr. Antje Ducki
Beuth Hochschule für Technik, Berlin

Helmut Schröder
Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin

Joachim Klose
Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin

Markus Meyer
Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Law
Consumer Packaged Goods

Reviews

“... Viele Abbildungen, Grafiken und Tabellen veranschauliche die Berichte. ... Es ist eine hochinteressante Lektüre für alle, denen betriebliche Gesundheitsförderung ein Anliegen ist und die gewappnet sein wollen für die gesundheitsrelevanten Herausforderungen, die sich aus der zunehmend diversifizierten Arbeitnehmerschaft in zunehmend nicht traditionellen Beschäftigungsverhältnissen ergeben.” (Christine Kaul, in: Wirtschaftspsychologie aktuell, Heft 2, 2015)