Advertisement

Interkulturelles Training

Trainingsmanual zur Förderung interkultureller Kompetenzen in der Arbeit

  • Christel Kumbruck
  • Wibke Derboven

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Theoretische Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Christel Kumbruck, Wibke Derboven
      Pages 3-23
    3. Christel Kumbruck, Wibke Derboven
      Pages 25-44
    4. Christel Kumbruck, Wibke Derboven
      Pages 45-49
    5. Wibke Derboven, Christel Kumbruck
      Pages 51-67
    6. Christel Kumbruck, Wibke Derboven
      Pages 69-80
  3. Didaktische Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 81-81
    2. Wibke Derboven, Christel Kumbruck
      Pages 83-93
  4. Trainingseinheiten

    1. Front Matter
      Pages 95-95
    2. Christel Kumbruck, Wibke Derboven
      Pages 97-98
    3. Christel Kumbruck, Wibke Derboven
      Pages 99-124
    4. Christel Kumbruck, Wibke Derboven
      Pages 125-141
    5. Christel Kumbruck, Wibke Derboven
      Pages 143-167
    6. Wibke Derboven, Christel Kumbruck
      Pages 169-191
    7. Christel Kumbruck, Wibke Derboven
      Pages 193-214
  5. Anwendungsfelder

    1. Front Matter
      Pages 215-215
    2. Christel Kumbruck, Wibke Derboven
      Pages 217-226
  6. Back Matter
    Pages 227-238

About this book

Introduction

Der Schlüssel zur interkulturellen Kompetenz in Unternehmen

 

Die meisten Unternehmen operieren heute global, viele Belegschaften sind

multikulturell zusammengesetzt. Für Organisationen und Einzelpersonen

ist die Fähigkeit, mit Mitarbeitern und Kollegen aus anderen Kulturen

erfolgreich zu kommunizieren, von existentieller Bedeutung. Diese »interkulturelle

Handlungskompetenz« ist erlernbar und vermittelbar. Kumbruck

und Derboven haben das vorliegende interkulturelle Training konzipiert

und erfolgreich durchgeführt. Die dritte Auflage wurde komplett überarbeitet

und ergänzt.

 

Bewährter Inhalt – 5 Themen der interkulturellen Zusammenarbeit:

–    Kultur und Identität, Kommunikation, kulturelle Werte und Regeln, Kooperation in Organisationen und interkulturelle Handlungsfähigkeit

–    Neu: Lösungstools für Belastungen aus interkultureller Arbeit und neue Module (u.a. „Führen interkultureller Teams“, „Interkulturelle Konfliktlösung“)

 

Methodenvielfalt – 3 didaktische Säulen

–    Wissensvermittlung: theoretischer Input zur interkulturellen Interaktion

–    Erfahrungsaustausch: die interkulturellen Erfahrungen der Teilnehmer ergänzen die Theorie

–    Simulationsspiele: Teilnehmer erleben und reflektieren die eigene interkulturelle Handlungskompetenz im Spiel

 

Übersichtliche und detaillierte Trainingsunterlagen

–    Einheitlicher Aufbau mit Überblick, Zeitplan, Input-Folien, Moderationsanleitungen und Arbeitsblättern

–    Neu: Alle Arbeitsmaterialien jetzt zum Download im Internet

 

Globalisierte Arbeit – Zusammenarbeit lernen in 5 Schritten

Keywords

Ausland Auslandsentsendung Expatriates Führung Kommunikation Kompetenz Kultur Organisationspsychologie Personalentwicklung Psychologie Training Weiterbildung interkulturell interkulturelles international

Authors and affiliations

  • Christel Kumbruck
    • 1
  • Wibke Derboven
    • 2
  1. 1.WirtschaftspsychologieHochschule OsnabrückOsnabrück
  2. 2.AG Arbeit-Gender-TechnikTechnische Universität Hamburg-HarburgHamburg

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Engineering