Advertisement

Vertigo

Leitsymptom Schwindel

  • Thomas Brandt
  • Michael Strupp
  • Marianne Dieterich

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Thomas Brandt, Michael Strupp, Marianne Dieterich
    Pages 1-42
  3. Thomas Brandt, Michael Strupp, Marianne Dieterich
    Pages 43-89
  4. Thomas Brandt, Michael Strupp, Marianne Dieterich
    Pages 91-109
  5. Thomas Brandt, Michael Strupp, Marianne Dieterich
    Pages 111-116
  6. Thomas Brandt, Michael Strupp, Marianne Dieterich
    Pages 117-124
  7. Thomas Brandt, Michael Strupp, Marianne Dieterich
    Pages 125-140
  8. Back Matter
    Pages 141-151

About this book

Introduction

Schwindel ist nach Kopfschmerz das zweithäufigste Leitsymptom. Die meisten Schwindelsyndrome lassen sich nach sorgfältiger Anamnese diagnostisch korrekt einordnen und haben meist eine gutartige Ursache, einen günstigen Verlauf und lassen sich erfolgreich therapieren.
Schwindel ist keine Krankheitseinheit, sondern ein unspezifisches Syndrom verschiedener Erkrankungen unterschiedlicher Ätiologien. Deshalb wendet sich dieses klinisch orientierte Buch an Ärzte der verschiedenen Fachrichtungen, die Patienten mit Schwindel versorgen, und an Studenten.
Im allgemeinen Teil werden die Funktionsweisen des vestibulären Systems und seine Störungen, die pathophysiologischen Mechanismen, die diagnostischen Merkmale, der Untersuchungsgang, die apparative Diagnostik und die therapeutischen Prinzipien beschrieben. Die Darstellung der wichtigsten Krankheitsbilder erfolgt nach einem einheitlichen Schema: Anamnese, Klinik und Verlauf, Pathophysiologie und therapeutische Prinzipien, pragmatische Therapie, Wirksamkeit sowie Differenzialdiagnose und klinische Probleme. Besonderer Wert wird auf die Therapiemöglichkeiten medikamentös, physikalisch, operativ oder psychotherapeutisch gelegt.
Die begleitende DVD enthält typische Anamnesen und Untersuchungsbefunde zu den einzelnen Krankheitsbildern.

Keywords

Anamnese Befunde Diagnostik Krankheitsbilder Schwindel Untersuchung Vertigo

Authors and affiliations

  • Thomas Brandt
    • 1
  • Michael Strupp
    • 1
  • Marianne Dieterich
    • 2
  1. 1.Neurologische Klinik und Poliklinik, Universitätsklinikum GroßhadernLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland
  2. 2.Neurologische UniversitätsklinikKlinikum der Johannes Gutenberg-Universität MainzMainzDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-13375-0
  • Copyright Information Steinkopff-Verlag Darmstadt 2004
  • Publisher Name Steinkopff, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-13376-7
  • Online ISBN 978-3-662-13375-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology