Advertisement

Präparative Organische Photochemie

  • Alexander Schönberg
Conference proceedings

Part of the Organische Chemie in Einzeldarstellungen book series (ORGCHEMIE, volume 6)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Alexander Schönberg
    Pages 1-21
  3. Alexander Schönberg
    Pages 21-42
  4. Alexander Schönberg
    Pages 42-46
  5. Alexander Schönberg
    Pages 73-98
  6. Alexander Schönberg
    Pages 109-116
  7. Alexander Schönberg
    Pages 119-120
  8. Alexander Schönberg
    Pages 121-123
  9. Alexander Schönberg
    Pages 136-147
  10. Alexander Schönberg
    Pages 147-152
  11. Alexander Schönberg
    Pages 235-250
  12. Back Matter
    Pages 251-274

About these proceedings

Introduction

Die organische Photochemie kann in drei Gebiete eingeteilt werden: theoretische Photochemie als Arbeitsgebiet des Physikochemikers, Apparatekunde als Aufgabenbereich des Physikers und Ingenieurs und präparative Photochemie, welche das Feld des organischen Chemikers ist. Während es früher für den einzelnen nicht allzu schwierig war, die Gesamtheit dieser Gebiete zu beherrschen, ist dies jetzt fast unmöglich geworden, da die in Frage kommenden Wissenschaften zu sehr in die Breite und Tiefe gewachsen sind; eine Einzelbehandlung ist daher angezeigt. Viele Gründe können dafür angeführt werden, daß die präparative organische Photochemie sich in den letzten zwei Jahrzehnten in einer Weise entwickelt hat, welche in schroffem Gegensatz zu der langsamen Entwicklung in früheren Jahren steht. Hier soll darauf hingewiesen werden, daß die politischen Um­ wälzungen der letzten 25 Jahre manche europäischen Chemiker ver­ anlaßten, ihre Tätigkeit in tropische oder subtropische Länder mit intensiver Sonnenbestrahlung zu verlegen; eine eingehende Beschäf­ tigung mit Reaktionen im Sonnenlicht lag daher nahe und fand in einer Reihe von Fällen tatsächlich statt. Von größerer Bedeutung ist, daß die Kenntnis von der Wechselwirkur g zwischen Strahlung und organischer Materie eine erhebliche Erweiterung erfahren hat; zum anderen hat man gelernt, radikalisehe bzw. radikalinduzierte Reaktionen (und als solche sieht man heute die meisten photochemischen Reaktionen an) zu be­ herrschen und zu lenken. Heute sind photochemische Versuche überall leicht und reproduzierbar auszuführen, da die Technik neuartige und meist höchst leistungsfähige Bestrahlungseinheiten, UV-Lampen usw.

Keywords

Aldehyde Carbonsäure Chemie Chinone Ketone Kohlenwasserstoff Photochemie Reaktionen Reduktion Sauerstoff Stickstoff-Verbindung Stickstoffverbindung Synthese Säuren Wasserstoff

Authors and affiliations

  • Alexander Schönberg
    • 1
  1. 1.Universität KairoÄgypten

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-12756-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1958
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-12757-5
  • Online ISBN 978-3-662-12756-8
  • Series Print ISSN 0078-6225
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods