Advertisement

Betriebssichere Gleitlager

Berechnungsverfahren für Konstruktion und Betrieb

  • Georg Vogelpohl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Georg Vogelpohl
    Pages 1-16
  3. Georg Vogelpohl
    Pages 17-55
  4. Georg Vogelpohl
    Pages 55-96
  5. Georg Vogelpohl
    Pages 130-155
  6. Georg Vogelpohl
    Pages 156-192
  7. Georg Vogelpohl
    Pages 193-211
  8. Georg Vogelpohl
    Pages 211-232
  9. Georg Vogelpohl
    Pages 232-261
  10. Georg Vogelpohl
    Pages 261-302
  11. Back Matter
    Pages 303-316

About this book

Introduction

Die Forschung im Bereich der Reibungserscheinungen ist nicht immer mit der notwendigen Gründlichkeit betrieben worden; nicht weniger gilt das für die Anwendung in der Technik. So wurden die mit den unzulänglichen Schlitten­ versuchen der ersten Zeit bis zu COULOMB und MORIN gewonnenen Ergebnisse als Gesetze anerkannt, obwohl die Einrichtungen gar nicht geeignet waren, solche Aussagen verbindlich zu liefern. Die kurzen Gleitwege und die ungleich­ förmigen Geschwindigkeiten ließen das Erkennen tieferer Zusammenhänge nicht zu. Daher kam es zu Fehlurteilen über den Reibungsvorgang, vor allem zu dem Schluß, daß die Gleitreibung von der Geschwindigkeit unabhängig sei. Die daraus gezogenen Folgerungen haben die Vorstellungen vom Reibungsgeschehen bis in die Gegenwart beherrscht. Mit den Arbeiten von HIRN wurden zwar in der Mitte des vorigen Jahrhunderts Erkenntnisse gewonnen, die dem Gleitlager hätten nützlich werden können. Aber die Technik lehnte sie ab und blieb bei den zu Gesetzen erhobenen Ergeb­ nissen von MORIN und COULOMB. Diese waren einfacher als die von HIRN ge­ fundenen, aber in Anwendung auf das Gleitlager nicht mehr richtig; denn die Reibung ist hier mit der Geschwindigkeit stark veränderlich, und diese Ver­ änderlichkeit ist von entscheidender Bedeutung. An der vermeintlichen Un­ abhängigkeit hielt die Maschinenlehre jedoch beharrlich fest, was zwar nicht ausgesprochen, aber nach der Art der Behandlung deutlich zu erkennen ist. Dies mußte einmal zu einem Zwiespalt zwischen "Theorie und Praxis" führen.

Keywords

Forschung Gleitlager Maschine Praxis Reibung Technik Werkstoff

Authors and affiliations

  • Georg Vogelpohl
    • 1
  1. 1.Max-Planck-Institut für Strömungsforschung GöttingenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-11243-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1958
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-11244-1
  • Online ISBN 978-3-662-11243-4
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering