Advertisement

Wasserkraftanlagen

Planung, Bau und Betrieb

  • Jürgen Giesecke
  • Emil Mosonyi

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 1-22
  3. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 23-34
  4. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 35-80
  5. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 81-120
  6. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 121-157
  7. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 159-182
  8. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 183-190
  9. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 191-280
  10. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 281-298
  11. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 299-326
  12. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 327-384
  13. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 385-432
  14. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 433-470
  15. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 471-530
  16. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 531-574
  17. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 575-628
  18. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 629-654
  19. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 655-690
  20. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 691-716
  21. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 717-738
  22. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 739-772
  23. Jürgen Giesecke, Emil Mosonyi
    Pages 773-790
  24. Back Matter
    Pages 791-813

About this book

Introduction

Die Nutzung der Wasserkraft, eine sich ständig erneuernde, schadstofffreie und umweltfreundliche Energiequelle, hat eine über drei Jahrtausende alte Geschichte. Schwerpunkte dieses Werks sind die Wasserkraftnutzung, die zugehörigen unterschiedlichen Bauweisen und -elemente einschließlich der maschinen- und elektrotechnischen Ausrüstung.

In der neu bearbeiteten 3. Auflage wurden die Abschnitte über Wirtschaftlichkeit, Wasserkraftgewinnung in Verbindung mit landwirtschaftlichem Wasserbau, Technik der hydraulischen Maschinen unter besonderer Berücksichtigung der Kleinwasserkraft, Umwelt und Gewässerdurchgängigkeit deutlich erweitert sowie die Theorie und Anwendung der Fuzzy-Methode integriert.

Prof. em. Dr.-Ing. habil. Dr.-Ing. E. h. Jürgen Giesecke war von 1971 bis 2000 Inhaber des Lehrstuhls für Wasserbau und Wasserwirtschaft der Universität Stuttgart. Vor seiner Berufung sammelte er bei der Dorsch Consult Ingenieurgesellschaft mbH umfangreiche Erfahrungen im In- und Ausland. Während seiner Zeit am Lehrstuhl gehörten vor allem Wasserkraftanlagen, Rohrleitungen, Talsperren und flussbauliche Problemstellungen zu seinen Aufgabenbereichen über die zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften erschienen sind.

Prof. em. Dr. Dr. rer. techn. Dr. sc. h. c. mult. Emil Mosonyi leitete weltweit Projekte aus den Bereichen Bewässerungsanlagen, Staustufen, Wasserkraftwerke und Schifffahrtswege. Bevor er 1965 den Ruf an das Institut für Wasserbau und Kulturtechnik der Universität Karlsruhe erhielt, er als Professor und Leiter des Wasserbau-Lehrstuhls an der TU Budapest tätig. Grundlegende Werke im Bereich der Wasserkraft sind seine mehrbändigen in englischer und deutscher Sprache verfassten Bücher über Wasserkraftanlagen.

Keywords

Aquafauna Druckrohrleitungen Druckschächte Druckstollen Energieerzeugung Energiewirtschaft Freispiegelleitungen Generatoren Krafthaus Mindestwasserregelungen Pumpspeicherkraftwerke Pumpspeicherung Regelorgane Regenerative Energie Rohrabzweig

Authors and affiliations

  • Jürgen Giesecke
    • 1
  • Emil Mosonyi
    • 2
  1. 1.Institut für Wasserbau Lehrstuhl für Wasserbau und WasserwirtschaftUniversität StuttgartStuttgartDeutschland
  2. 2.Institut für Wasserbau und KulturtechnikUniversität KarlsruheKarlsruheDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-10857-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-10858-1
  • Online ISBN 978-3-662-10857-4
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Materials & Steel
Chemical Manufacturing
Energy, Utilities & Environment
Oil, Gas & Geosciences
Engineering