Advertisement

Verteilungskonflikte in Marktwirtschaften

Über Funktionen von Marktverbänden

  • Peter Rosner
Book

Part of the Studies in Contemporary Economics book series (CONTEMPORARY)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N2-VII
  2. Markt und politisches Handeln

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Peter Rosner
      Pages 2-14
    3. Peter Rosner
      Pages 15-40
  3. Gewerkschaften als Marktverbände

    1. Front Matter
      Pages 53-54
    2. Peter Rosner
      Pages 55-65
    3. Peter Rosner
      Pages 66-90
    4. Peter Rosner
      Pages 91-104
    5. Peter Rosner
      Pages 126-135
  4. Zusammenfassung und Schlußfolgerungen

    1. Peter Rosner
      Pages 136-143
  5. Back Matter
    Pages 144-156

About this book

Introduction

Dieses Buch untersucht die Existenz und Bedeutung von reinen Verteilungskonflikten in Marktwirtschaften, die nicht durch Kartellierung oder staatliche Umverteilungspolitik verursacht sind. Reine Verteilungskonflikte bestehen dann, wenn durch politische Aktivitäten ein Preis geändert werden kann, ohne daß es zu einer Reallokation von Ressourcen kommt. Die Möglichkeit derartiger Verteilungskonflikte wird auf die Existenz verlorener Kosten und dünner Märkte zurückgeführt und die Existenz von Marktverbänden, insbesondere Gewerkschaften, damit begründet. In einem zweiten Teil werden die allgemeinen Resultate auf Gewerkschaften angewandt. In einem einfachen Modell wird die Lohnbildung in einem Unternehmen untersucht, das wegen versunkener Kosten vom Arbeitsmarkt abgeschottet ist. Die Arbeiter versuchen einen Teil der Quasirente zu erhalten, wobei sie berücksichtigen müssen, daß die Gefahr des Verlustes des Arbeitsplatzes in einer späteren Periode steigt, wenn dem Unternehmen ein kleinerer Anteil an der Quasirente verbleibt. Die Frage der Einheit der Arbeiter im Unternehmen, die Bedeutung zentraler Gewerkschaften wird ausgehend von diesem Modell diskutiert.

Keywords

Arbeitsmarkt Institutionen Löhne Märkte

Authors and affiliations

  • Peter Rosner
    • 1
  1. 1.Universität WienWienÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-10787-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-50903-5
  • Online ISBN 978-3-662-10787-4
  • Series Print ISSN 1431-8806
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking