Advertisement

Parallele Systeme

  • Johannes Röhrich

Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 117)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N2-XI
  2. Johannes Röhrich
    Pages 1-5
  3. Johannes Röhrich
    Pages 7-28
  4. Johannes Röhrich
    Pages 29-54
  5. Johannes Röhrich
    Pages 55-68
  6. Johannes Röhrich
    Pages 69-78
  7. Johannes Röhrich
    Pages 79-94
  8. Johannes Röhrich
    Pages 95-106
  9. Johannes Röhrich
    Pages 107-124
  10. Johannes Röhrich
    Pages 125-138
  11. Johannes Röhrich
    Pages 139-144
  12. Back Matter
    Pages 145-153

About this book

Introduction

Systeme paralleler Prozesse gehören seit jeher zu den reizvollsten Forschungs­ gegenständen der Informatik. Gleichzeitig klafft die Lücke zwischen Theorie und den Bedürfnissen des Software-Ingenieurs in kaum einem anderen Gebiet so sehr wie in diesem. Der Ingenieur benötigt wissenschaftlich fundierte Methoden zur Programmkonstruktion für - und das ist der springende Punkt - von-Neumann-Rechner; er verwendet sequentiell-algorithmische Program­ miersprachen, die gleichsam im Nachhinein um Konzepte der Programmierung paralleler Systeme ergänzt wurden. Der Theoretiker, der das Wesen der Parallelität zu ergründen versucht, findet andere, dazu viel besser geeignete Semantikmodelle und Maschinenarchitekturen - sofern er sich überhaupt um die praktische Umsetzbarkeit seiner Theorie kümmert. Es ist sicher nicht zu kühn, zu behaupten, daß noch wenigstens eine Dekade vergehen wird, bis nicht-von-Neumannsche Maschinen in größerem Umfang gebaut und verbreitet werden. Diese Arbeit hat deshalb zum Ziel, Methoden zur Strukturierung und zur Verifikation (verteilter) paralleler Systeme zu entwickeln, die aus sequen­ tiellen, auf Maschinen herkömmlicher Bauart ablaufenden Prozessen bestehen. Ich möchte allen danken, die mich unterstützt haben. Lron Treff und Franz­ Johann Schneider haben wesentlichen Anteil an der Implementierung des Patsy-Systems und der Entwicklung des Modulkonzepts. Prof. Dr. Uwe Ka­ stens hat mir wertvolle Ratschläge zur Semantik der Spezifikationssprache ge­ geben und mich darüber hinaus in zahlreichen Diskussionen unterstützt und motiviert. Dank gebührt besonders auch Prof. Dr. Gerhard Goos; er hat meine Aufmerksamkeit auf dieses Gebiet gelenkt, mir den für den Fortgang der Arbeit notwendigen Freiraum geschaffen und mit seiner konstruktiven Kritik sehr zur klareren Formulierung komplexer Zusammenhänge beigetragen.

Keywords

Algorithmen Algorithmus Parallelität Programmierung Semantik Verifikation

Authors and affiliations

  • Johannes Röhrich
    • 1
  1. 1.Institut für Informatik IIUniversität KarlsruheKarlsruhe 1Germany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-09195-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-16063-2
  • Online ISBN 978-3-662-09195-1
  • Series Print ISSN 0343-3005
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Law
Aerospace