Advertisement

Naturheilverfahren in der Urologie

Klassische Naturheilverfahren — Komplementärmedizin — Homöopathie — Akupunktur

  • Jürgen Sökeland
  • Angelika Sökeland

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. M. Heger, G. Stux
    Pages 1-53
  3. P. May
    Pages 129-155
  4. Jürgen Sökeland, Angelika Sökeland
    Pages 157-185
  5. Back Matter
    Pages 187-218

About this book

Introduction

Naturheilverfahren spielen in der Behandlung urologischer Erkrankungen seit jeher eine große Rolle. Zunehmend wird ihre Anwendung von Patienten erwartet; neue Verfahren kommen hinzu oder werden diskutiert. Komplementäre Verfahren, Homöopathie und Akupunktur ergänzen die klassischen Naturheilverfahren. Eine Einführung in die Vielfalt der Verfahren und ihre Anwendungsmöglichkeiten, nach Krankheitsgruppen geordnet gibt dieses Buch: Welche Verfahren können die medikamentöse und operative Behandlung sinnvoll ergänzen? Welche Erfahrungen gibt es bereits mit der Anwendung der einzelnen Therapien? Gibt es wissenschaftliche Belege? Wie lassen sich die Therapien sinnvoll kombinieren? Welche Empfehlungen gibt die Kommission E zu den Phytotherapeutika? Welche Hausmittel, die die Behandlung unterstützen, können dem Patienten empfohlen werden? Bei gezielter und bewusster Anwendung sind die Naturheilverfahren eine Bereicherung für die Behandlung fast jeder urologischen Erkrankung.

Keywords

Akupunktur Behandlung Blasenstörungen Entzündung Hoden Homöopathie Naturheilkunde Naturheilverfahren Niere Phytotherapie Prostata Prostatahyperplasie Therapie Urologie

Authors and affiliations

  • Jürgen Sökeland
    • 1
  • Angelika Sökeland
    • 1
  1. 1.HerdeckeDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-08919-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-08920-0
  • Online ISBN 978-3-662-08919-4
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology