Advertisement

© 1998

Mögliche Maßnahmen, Instrumente und Wirkungen einer Steuerung der Verkehrs- und Siedlungsflächennutzung

Book

Part of the Konzept Nachhaltigkeit book series (3817)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Kilian Bizer, Dieter Ewringmann, Eckhard Bergmann, Fabian Dosch, Klaus Einig, Gerard Hutter
    Pages 1-2
  3. Kilian Bizer, Dieter Ewringmann, Eckhard Bergmann, Fabian Dosch, Klaus Einig, Gerard Hutter
    Pages 3-6
  4. Kilian Bizer, Dieter Ewringmann, Eckhard Bergmann, Fabian Dosch, Klaus Einig, Gerard Hutter
    Pages 7-15
  5. Kilian Bizer, Dieter Ewringmann, Eckhard Bergmann, Fabian Dosch, Klaus Einig, Gerard Hutter
    Pages 17-21
  6. Kilian Bizer, Dieter Ewringmann, Eckhard Bergmann, Fabian Dosch, Klaus Einig, Gerard Hutter
    Pages 23-40
  7. Kilian Bizer, Dieter Ewringmann, Eckhard Bergmann, Fabian Dosch, Klaus Einig, Gerard Hutter
    Pages 41-70
  8. Kilian Bizer, Dieter Ewringmann, Eckhard Bergmann, Fabian Dosch, Klaus Einig, Gerard Hutter
    Pages 71-123
  9. Kilian Bizer, Dieter Ewringmann, Eckhard Bergmann, Fabian Dosch, Klaus Einig, Gerard Hutter
    Pages 125-129
  10. Kilian Bizer, Dieter Ewringmann, Eckhard Bergmann, Fabian Dosch, Klaus Einig, Gerard Hutter
    Pages 131-136
  11. Back Matter
    Pages 137-141

About this book

Introduction

Die Enquete-Kommission "Schutz des Menschen und der Umwelt" hat mit den ehrgeizigen Zielen, die Flächenausweisung bis 2010 auf 10 v. H. der Anfang der neunziger Jahre bestehenden Ausweisung zu reduzieren sowie die Versiegelung auf dem jetzigen Stand einzufrieren, neue Maßstäbe für den Umgang mit Flächen gesetzt. Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit drei möglichen Instrumenten, diese Ziele zumindest ansatzweise umzusetzen. Die drei Instrumente sind handelbare Flächenausweisungsrechte, ein modifizierter kommunaler Finanzausgleich und eine als Flächennutzungsteuer reformierte Grundsteuer. Es wird deutlich, daß unabhängig von der konkreten instrumentellen Ausgestaltung auf den verschiedenen Teilmärkten des Wohnungs- und des Gewerbebaus bei einer direkten Verwirklichung der Ziele drastische Verwerfungen auftreten würden. Aus diesem Grunde scheint eine allmähliche und schrittweise Umsetzung empfehlenswert.

Keywords

Flächenausweisungsrechte Flächenverbrauch Grundsteuerreform Handel Kommunaler Finanzausgleich Verkehr Versiegelung Ökonomische Instrumente

Authors and affiliations

  1. 1.Finanzwissenschaftliches ForschungsinstitutUniversität zu KölnKölnDeutschland
  2. 2.Bundesamt für Bauwesen und RaumordnungBonnDeutschland
  3. 3.Institut für ökologischeRaumentwicklung e.V.DresdenDeutschland

Bibliographic information

  • Book Title Mögliche Maßnahmen, Instrumente und Wirkungen einer Steuerung der Verkehrs- und Siedlungsflächennutzung
  • Authors Kilian Bizer
    Dieter Ewringmann
    Eckhard Bergmann
    Fabian Dosch
    Klaus Einig
    Gerard Hutter
  • Series Title Konzept Nachhaltigkeit
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-08816-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Hardcover ISBN 978-3-540-64421-7
  • Softcover ISBN 978-3-662-08817-3
  • eBook ISBN 978-3-662-08816-6
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XXI, 141
  • Number of Illustrations 2 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Environmental Economics
    Environmental Law/Policy/Ecojustice
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Biotechnology
Finance, Business & Banking