Methodenlehre der Rechtswissenschaft

  • Karl Larenz
  • Claus-Wilhelm Canaris

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Karl Larenz, Claus-Wilhelm Canaris
    Pages 1-5
  3. Karl Larenz, Claus-Wilhelm Canaris
    Pages 7-9
  4. Karl Larenz, Claus-Wilhelm Canaris
    Pages 11-69
  5. Karl Larenz, Claus-Wilhelm Canaris
    Pages 71-98
  6. Karl Larenz, Claus-Wilhelm Canaris
    Pages 99-131
  7. Karl Larenz, Claus-Wilhelm Canaris
    Pages 133-186
  8. Karl Larenz, Claus-Wilhelm Canaris
    Pages 187-261
  9. Karl Larenz, Claus-Wilhelm Canaris
    Pages 263-318
  10. Back Matter
    Pages 319-327

About this book

Introduction

Der Larenz ist seit Jahren ein Klassiker unter den Lehrbü- chern zur juristischen Methodenlehre. Um das Buch auch Stu- denten zugänglich zu machen, haben sich Autor und Verlag zur Publikation dieser gekürzten Studienausgabe des Buches aus der Reihe Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaften entschlossen. Neben der Aneignung von Kenntnissen in den einzelnen Rechtsgebieten und der praktischen Übung im Lösen von Fällen ist der Erwerb des methodischen Rüstzeugs für ein erfolgreiches Studium von besonderer Wichtigkeit. Dies gilt namentlich für die Auslegungslehre, die anhand zahlreicher Beispiele aus der höchstrichterlichen Rechtsprechung veran- schaulicht wird. Der neue Autor, Claus-Wilhelm Canaris, hat das Buch im Geist seines Lehrers Karl Larenz fortgeführt und aktualisiert, teilweise aber auch eigene Akzente gesetzt.

Keywords

Auslegung Auslegungslehre Canaris Larenz Methodenlehre Methodenlehre der Rechtswissenschaft Rechtsprechung Rechtswissenschaft juristische Methodenlehre

Authors and affiliations

  • Karl Larenz
    • 1
  • Claus-Wilhelm Canaris
    • 2
  1. 1.Universität MünchenDeutschland
  2. 2.Universität MünchenMünchenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-08709-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-59086-6
  • Online ISBN 978-3-662-08709-1
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • About this book