Advertisement

Diskrete Mathematik

Eine Entdeckungsreise

  • Jiří Matoušek
  • Jaroslav Nešetřil

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xvii
  2. Jiří Matoušek, Jaroslav Nešetřil
    Pages 1-51
  3. Jiří Matoušek, Jaroslav Nešetřil
    Pages 52-106
  4. Jiří Matoušek, Jaroslav Nešetřil
    Pages 107-153
  5. Jiří Matoušek, Jaroslav Nešetřil
    Pages 154-186
  6. Jiří Matoušek, Jaroslav Nešetřil
    Pages 187-225
  7. Jiří Matoušek, Jaroslav Nešetřil
    Pages 226-248
  8. Jiří Matoušek, Jaroslav Nešetřil
    Pages 249-270
  9. Jiří Matoušek, Jaroslav Nešetřil
    Pages 271-294
  10. Jiří Matoušek, Jaroslav Nešetřil
    Pages 295-330
  11. Jiří Matoušek, Jaroslav Nešetřil
    Pages 331-373
  12. Jiří Matoušek, Jaroslav Nešetřil
    Pages 374-406
  13. Back Matter
    Pages 407-459

About this book

Introduction

Wozu hat eine Einführung in die diskrete Mathematik ein so langes Vorwort? Was wollen wir überhaupt sagen? Es gibt viele Wege zur diskreten Mathematik. Zunächst wollen wir Wegweiser aufstellen, denen wir beim Schreiben zu folgen versucht haben; der Leser mag dann über unseren Erfolg entscheiden. Außerdem geben wir einige eher technische Hinweise, wie man nach diesem Buch eine Vorlesung halten kann, zu den Übungsaufgaben, zur Literatur usw. Hier nun also einige Leitgedanken, die dieses Buch vielleicht von anderen mit ähnlichem Titel und Inhalt unterscheiden . • Mathematisches Denken entwickeln. Unser Hauptziel, wichti­ ger als das Vermitteln mathematischer Fakten, ist beim Studen­ ten Verständnis für mathematische Begriffe, Definitionen und Beweise zu wecken und ihn (oder sie!) zu befähigen, Proble­ me zu lösen, die mehr als nur Standardrezepte erfordern, sowie mathematische Gedanken präzise auszudrücken. Mathematische Denkgewohnheiten sind in vielen Lebensbereichen von Vorteil, z. B. beim Programmieren oder bei der Entwicklung komplexer 1 Anlagen. Viele private (gut zahlende) Firmen scheinen das zu wissen. Sie interessieren sich nicht wirklich dafür, ob der Bewer­ ber vollständige Induktion im Schlaf kann, aber sie wünschen sich, dass er gewohnt ist, sich komplexe Konzepte in kurzer Zeit anzueignen - mathematische Sätze sind dafür offenbar ein her­ vorragendes Training.

Keywords

Graphentheorie Wahrscheinlichkeitsverfahren angewandte lineare Algebra diskrete Mathematik kombinatorische Abzählungen vollständige Induktion

Authors and affiliations

  • Jiří Matoušek
    • 1
  • Jaroslav Nešetřil
    • 1
  1. 1.Institut für Angewandte Mathematik und Institut für Theoretische InformatikKarls UniversitätPraha 1Tschechische Republik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-06756-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-42386-7
  • Online ISBN 978-3-662-06756-7
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications