Advertisement

Biologie für Mediziner

Begleittext zum Gegenstandskatalog

  • Werner Buselmaier

Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 154)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Werner Buselmaier
    Pages 49-110
  3. Werner Buselmaier
    Pages 111-122
  4. Werner Buselmaier
    Pages 123-135
  5. Back Matter
    Pages 147-152

About this book

Introduction

Die traditionellen Inhalte des Mediziner-Unterrichtes in Zoologie und Botanik gehen auf eine Zeit zurück, in welcher der Arzt noch selbst seine Heilkräuter mischte und im Städt­ chen der "Naturkundige" war. Immer wieder hat man an verschiedenen Stellen versucht, einen Unterricht anzubieten, der den modernen Entwicklungen innerhalb der Biologie besser entsprach und gleichzeitig den Bedürfnissen einer na­ turwissenschaftlich orientierten ärztlichen Arbeit weiter ent­ gegenkam. Je nach den persönlichen Interessen der zufällig mit dem Mediziner-Unterricht betrauten akademischen Lehrer entwickelte sich so eine Heterogenität des Lehrange­ botes, die wohl in keinem anderen Fach der ärztlichen Aus­ bildung ihresgleichen fand. Auf diese Situation traf die neue Approbationsordnung rur Ärzte, und es kann nicht wunder nehmen, daß die Vorschrif­ ten' welche man in ihr rur den Biologie-Unterricht findet, sehr allgemein formuliert und überaus umfassend gehalten sind; um die dort vorgeschriebenen Lernziele wirklich zu erreichen, dazu reicht ein volles Biologiestudium kaum aus. Andererseits wurde das vorklinische Studium gegenüber frü­ her von 5 auf 4 Semester reduziert, und es kamen zwei neue Fächer (Medizinische Psychologie und Soziologie) hinzu. Dieser Gesamtstoff ist nur zu bewältigen, wenn man den Stoff in den "alten" Fächern, unter anderem in der Biologie, reduziert. In dieser Lage hatte die Kleine Kommission, die den Gegen­ standskatalog rur die ärztliche Vorprüfung herzustellen be­ auftragt war, zwei Möglichkeiten: 1. Sie konnte das Gesamtvolumen des traditionellen Lehr­ stoffes sozusagen maßstabgerecht reduzieren.

Keywords

Biologie Mediziner Approbationsordnung Ärzte Biologie für Mediziner Entwicklung Lunge Medizin Medizinische Psychologie Mikrobiologie Physiologie Soziologie Vererbungslehre Zelle Zoologie

Authors and affiliations

  • Werner Buselmaier
    • 1
  1. 1.Institut für Anthropologie und HumangenetikHeidelbergDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-06093-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1974
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-06754-2
  • Online ISBN 978-3-662-06093-3
  • Series Print ISSN 0073-1684
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology