Advertisement

Aufladung von Verbrennungsmotoren

Grundlagen · Berechnungen · Ausführungen

  • Karl A. Zinner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Karl A. Zinner
    Pages 1-5
  3. Karl A. Zinner
    Pages 10-24
  4. Karl A. Zinner
    Pages 25-53
  5. Karl A. Zinner
    Pages 54-64
  6. Karl A. Zinner
    Pages 65-69
  7. Karl A. Zinner
    Pages 70-106
  8. Karl A. Zinner
    Pages 135-183
  9. Karl A. Zinner
    Pages 184-215
  10. Karl A. Zinner
    Pages 216-228
  11. Karl A. Zinner
    Pages 229-264
  12. Back Matter
    Pages 265-276

About this book

Introduction

Die günstige Aufnahme, die mein in wenigen Exemplaren vervielfältigtes Vor­ lesungsmanuskript "Grundlagen der Aufladung" fand, hat mich ermutigt, dieses Manuskript zu erweitern und in Buchform herauszugeben. Das Buch wendet sich in erster Linie an den Motoreningenieur, der die Aufladung als wichtigstes Mittel zur Leistungssteigerung seiner Motoren anwendet und an den interessierten Studen­ ten, der sich über die vielfältigen Probleme der Aufladung unterrichten will. Damit ist auch der Inhalt abgegrenzt: Das Buch befaßt sich nicht mit der Berechnung und Konstruktion von Auflade-Einrichtungen (Ladern) der verschiedenen Ausführungs­ arten - diese Aufgabe ist anderen Fachbüchern vorbehalten -, sondern mit den Pro­ blemen, die für das Zusammenwirken von Lader und Motor wichtig sind, und mit dem Einfluß des Laders auf das Betriebsverhalten des aufgeladenen Motors. Bei der Darstellung der Zusammenhänge habe ich mich um Verständlichkeit be­ müht. Wenn auch für die quantitative Behandlung solcher Probleme heute der Elek­ tronenrechner nicht entbehrt werden kann, sind doch m. E. solche Methoden, die noch ohne diesen auskommen, für das Verständnis gewisser Zusammenhänge besser geeignet. Bei dem Literaturverzeichnis mußte ich mich wegen der großen Zahl von Veröffentlichungen über Aufladung und aufgeladene Motoren auf die Stellen be­ schränken, die entweder die im Buch gegebene Darstellung unmittelbar beeinflußt haben, oder die mir als Beleg für manche Aussagen bekanntgeworden waren. Die Literaturangaben sind daher naturgemäß unvollständig. Versuchs- und Rechenergebnisse ohne Quellenangabe stammen aus der M.A. N.

Keywords

Aufladung Ingenieur Konstruktion Motor Natur Verbrennungsmotor

Authors and affiliations

  • Karl A. Zinner
    • 1
  1. 1.Technischen Universität MünchenStadtbergenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-05914-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-07300-0
  • Online ISBN 978-3-662-05914-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering