Advertisement

© 2001

Die semantische Struktur natürlicher Sprache

Wissensrepräsentation mit MultiNet

Benefits

  • Die bislang umfassendste Darstellung von Methoden zur Bedeutungsrepräsentation natürlichsprachlicher Information

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Wissensrepräsentation mit MultiNet

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Hermann Helbig
      Pages 3-13
    3. Hermann Helbig
      Pages 15-18
    4. Hermann Helbig
      Pages 19-44
    5. Hermann Helbig
      Pages 45-83
    6. Hermann Helbig
      Pages 85-109
    7. Hermann Helbig
      Pages 111-126
    8. Hermann Helbig
      Pages 159-189
    9. Hermann Helbig
      Pages 191-211
    10. Hermann Helbig
      Pages 227-268
    11. Hermann Helbig
      Pages 269-289
    12. Hermann Helbig
      Pages 291-314
  3. Die Darstellungsmittel von MultiNet

    1. Front Matter
      Pages 365-365
    2. Hermann Helbig
      Pages 367-378

About this book

Introduction

Das Buch gibt eine umfassende Darstellung einer Methodik zur Interpretation und Bedeutungsrepräsentation natürlichsprachlicher Ausdrücke. Diese Methodik der "Mehrschichtigen Erweiterten Semantischen Netze", das sogenannte MultiNet-Paradigma, ist sowohl für theoretische Untersuchungen als auch für die automatische Verarbeitung natürlicher Sprache auf dem Rechner geeignet.
Im ersten Teil des zweiteiligen Buches werden grundlegende Probleme der semantischen Repräsentation von Wissen bzw. der semantischen Interpretation natürlichsprachlicher Phänomene behandelt. Der zweite Teil enthält eine systematische Zusammenstellung des gesamten Repertoires von Darstellungsmitteln, die jeweils nach einem einheitlichen Schema beschrieben werden. Er dient als Kompendium der im Buch verwendeten formalen Beschreibungsmittel von MultiNet.
Die vorgestellten Ergebnisse sind eingebettet in ein System von Software-Werkzeugen, die eine praktische Nutzung der MultiNet-Darstellungsmittel als Formalismus zur Bedeutungsrepräsentation im Rahmen der automatischen Sprachverarbeitung sichern. Hierzu gehören: eine Werkbank für den Wissensingenieur, ein Übersetzungssystem zur automatischen Gewinnung von Bedeutungsdarstellungen natürlichsprachlicher Sätze und eine Werkbank für den Computerlexikographen.
Der Inhalt des Buches beruht auf jahrzehntelanger Forschung auf dem Gebiet der automatischen Sprachverarbeitung und wurde mit Vorlesungen zur Künstlichen Intelligenz und Wissensverarbeitung an der TU Dresden und der FernUniversität Hagen wiederholt in der Hochschullehre eingesetzt. Als Vorkenntnisse werden beim Leser lediglich Grundlagen der traditionellen Grammatik und elementare Kenntnisse der Prädikatenlogik vorausgesetzt.

Keywords

Computerlexika Extension Immanuel Kant Kognitive Modellierun MultiNet Semantik natürlicher Sprache Sprachverarbeitung Wissen Wissensrepräsentation Wissensverarbeitung interpretieren

Authors and affiliations

  1. 1.Fachbereich InformatikFernUniversität HagenHagenDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology
Engineering
IT & Software
Telecommunications