Advertisement

© 1968

Die Wissenschaft vom Wetter

Book
  • 474 Downloads

Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 94)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Heinz Reuter
    Pages 1-7
  3. Heinz Reuter
    Pages 7-18
  4. Heinz Reuter
    Pages 18-31
  5. Heinz Reuter
    Pages 31-53
  6. Heinz Reuter
    Pages 75-85
  7. Heinz Reuter
    Pages 85-96
  8. Heinz Reuter
    Pages 113-119
  9. Heinz Reuter
    Pages 120-124
  10. Heinz Reuter
    Pages 124-132
  11. Heinz Reuter
    Pages 132-142
  12. Back Matter
    Pages 143-146

About this book

Introduction

Unter den Naturwissenschaften kommt der Meteorologie eine Sonderstellung zu. Sie ist wie kaum eine andere Wissenschaft auf gedeihliche internationale Zusammenarbeit angewiesen und Nutz­ nießer des gewaltigen technischen Fortschrittes unseres Jahr­ hunderts. Die Verwendung von Radargeräten, elektronischen Rechenautomaten und nicht zuletzt der Einsatz künstlicher Wetter­ satelliten haben zusammen mit intensiven theoretischen Forschun­ gen neue Einsicht gebracht und zur Revision älterer Vorstellungen geführt. Die außerordentliche Kompliziertheit der in der Atmosphäre ablaufenden Prozesse, die das Wettergeschehen maßgeblich be­ einflussen, bringt es mit sich, daß trotz größter Anstren2,ungen und beachtlicher Fortschritte die Treffsicherheit der Wettervorher­ sagen nur langsam zunimmt. Große Hoffnungen werden auf die rein mathematischen Methoden der V or;tusberechnung vonDruck­ und Stromfeldern mit Hilfe von Hochleistungsrechenmaschinen gesetzt. Noch ist diese theoretische Entwicklung im Fluß. Aber schon die ersten im Routinedienst verwendeten "numerischen" Wetterprognosen waren ein eindeutiger Erfolg. Zum Verständnis der modernen Arbeitsweise der Meteorologen sind in zunehmen­ dem Maße Kenntnisse der Theoretischen Physik und Mathematik erforderlich geworden. In der vorliegenden Reihe brachte das bekannte Buch von H.v. FICKER "Wetter und Wetterentwicklung" den Stand der überwiegend deskriptiv orientierten Forschung bis zum zweiten Weltkrieg. Gerne bin ich der liebenswürdigen Aufforderung von Herausgeber und Verlag nachgekommen und habe versucht, auf­ bauend auf den alten bewährten Erkenntnissen der neuen Ent­ wicklung gerecht zu werden. Mein Bestreben war es, die bisher geleistete Forschungsarbeit der Meteorologen einem größeren Leserkreis in exakter und doch allgemein verständlicher Weise V vor Augen zu führen. Ob mir dies geglückt ist, vermag ich selbst nicht zu beurteilen.

Keywords

Atmosphäre Meteorologie Satellit Wetter Wissenschaft

Authors and affiliations

  1. 1.Lehrkanzel für Theoretische MeteorologieUniversität WienÖsterreich

Bibliographic information

  • Book Title Die Wissenschaft vom Wetter
  • Authors H. Reuter
  • Series Title Verständliche Wissenschaft
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-00559-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Softcover ISBN 978-3-540-04375-1
  • eBook ISBN 978-3-662-00559-0
  • Series ISSN 0083-5846
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VII, 146
  • Number of Illustrations 53 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Atmospheric Sciences
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Oil, Gas & Geosciences