Advertisement

Soziale und angewandte Psychiatrie

  • E. K. Cruickshank
  • H. Ehrhardt
  • G. Elsässer
  • V. E. Frankl
  • H. Heimann
  • P. H. Hoch
  • R. Jung
  • K. Kolle
  • H. H. Kornhuber
  • A. J. Lewis
  • M. Mead
  • H. Merguet
  • J. E. Meyer
  • M. Müller
  • M. Pfister-Ammende
  • G. Rylander
  • K. Soddy
  • E. Stengel
  • W. Villinger
  • R. Volmat
  • G. Wilke
  • J. Wyrsch

Part of the Psychiatrie der Gegenwart book series (2042, volume 3)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Soziale und praktische Psychiatrie

  3. Forensische Psychiatrie

  4. Grenzgebiete der Psychiatrie

    1. Margaret Mead
      Pages 452-470
    2. Hans Heimann
      Pages 471-493
    3. Robert Volmat
      Pages 494-567
  5. Psychiatrie der Kriegszeit

  6. Back Matter
    Pages 837-880

About this book

Introduction

Der dritte Band dieses Werkes spiegelt, vielleicht mehr noch als der Grund­ lagenteil und die klinischen Abschnitte, entscheidende Wandlungen der Psych­ iatrie der Gegenwart wider: Ablösung der Psychiatrie von ihrer Ursprungsstätte, dem psychiatrischen Krankenhaus, ihr Einströmen nicht nur in fachliche Grenz­ gebiete, sondern ins öffentliche Bewußtsein, und die Verlagerung der praktischen psychiatrischen Tätigkeit extra muros. Manche Beiträge behandeln Stoffgebiete, die in keinem früheren Hand- oder Lehrbuch der Psychiatrie erwähnt sind und vor 20 oder 30 Jahren auch noch nicht hätten geschrieben werden können. In einer ersten Gruppe von Beiträgen zur praktischen und sozialen Psychiatrie wird diese Wandlung besonders spürbar. Es lag den Herausgebern daran, hier neuen Ansichten und Bestrebungen Raum zu gewähren, die Problematik der vielfach durch­ aus noch im Flusse befindlichen Konzeptionen klarzustellen, ihre Vielfalt zu gliedern und zu ordnen und die Verbindungen mit den Nachbargebieten der Psychologie, Heilpädagogik, Sozialwissenschaft, Legislatur, Strafvollzug usw. zu verfolgen. Ein einleitender Abschnitt über die neueren Strömungen in der praktischen Psychiatrie behandelt in die Zukunft weisende Auffassungen über die Organisation und die baulichen Probleme des psychiatrischen Krankenhauses und des ambulan­ ten psychiatrischen Dienstes. Endgültige Lösungen sind noch nicht gefunden, die Richtung der nächsten Entwicklung wird aber deutlich sichtbar. Die soziale Psychiatrie befaßt sich mit den Einflüssen der Sozialstruktur auf die Entstehung und den Verlauf seelischer Störungen, mit der Stellung des psychisch kranken Menschen innerhalb der Gesellschaft, mit der Frage seiner Hospitalisations­ bedürftigkeit usw. , während der seelische Gesundheitsschutz die präventiven Maßnahmen für die gesunde Bevölkerung im Auge hat.

Keywords

Bewusstsein Gesundheit Krankenhaus Psychiatrie Psychologie Verlauf

Editors and affiliations

  • E. K. Cruickshank
  • H. Ehrhardt
  • G. Elsässer
  • V. E. Frankl
  • H. Heimann
  • P. H. Hoch
  • R. Jung
    • 1
  • K. Kolle
  • H. H. Kornhuber
  • A. J. Lewis
  • M. Mead
  • H. Merguet
  • J. E. Meyer
  • M. Müller
    • 2
  • M. Pfister-Ammende
  • G. Rylander
  • K. Soddy
  • E. Stengel
  • W. Villinger
  • R. Volmat
  • G. Wilke
  • J. Wyrsch
  1. 1.Freiburg/Br.Deutschland
  2. 2.BernSchweiz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-00166-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1961
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-00167-7
  • Online ISBN 978-3-662-00166-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Consumer Packaged Goods