Advertisement

Die physikalischen und chemischen Grundlagen der Keramik

  • H. Salmang
  • Horst Scholze

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. H. Salmang, Horst Scholze
    Pages 1-3
  3. H. Salmang, Horst Scholze
    Pages 4-105
  4. H. Salmang, Horst Scholze
    Pages 106-160
  5. H. Salmang, Horst Scholze
    Pages 161-208
  6. H. Salmang, Horst Scholze
    Pages 209-297
  7. H. Salmang, Horst Scholze
    Pages 298-403
  8. Back Matter
    Pages 404-450

About this book

Introduction

Die meisten keramischen Produkte zeigen in ihrer Analyse einen hohen Si0-Gehalt. Die beiden Elemente Sauerstoff und Silicium sind 2 auch die häufigsten Elemente der Erdrinde, die in Tab. 1 aufgeführt sind. Zusammen mit dem Aluminium, das meist ebenfalls in keramischen Produkten enthalten ist, bilden sie einen Anteil von über 80 Gew. -%, während die ersten zehn Elemente einen Betrag von 99,2 Gew. -% lie­ fern. Es ist deshalb verständlich, daß die Menschheit schon frühzeitig versucht hat, sich die aus diesen Elementen bestehenden Rohstoffe nutz­ bar zu machen. Die so entstandene Keramik kann damit auf eine viel­ tausendjährige Geschichte zurückblicken. Die Analyse vieler heute hergestellter keramischer Produkte zeigt eine auffallende Ähnlichkeit mit der Reihenfolge der häufigsten Elemente, wie in Tab. 1 am Beispiel eines Ziegels zu erkennen ist. Tabelle 1. Häufigste Elemente der Erdrinde und Analyse eines Ziegels Anteil in Gew. -% Element Erdrinde Ziegel 49,4 48,8 0 Si 25,8 30,3 1l,3 Al 7,5 Fe 4,7 2,1 Ca 3,4 3,3 Na 2,6 0,5 2,0 K 2,4 Mg 1,9 1,1 H 0,9 - 0,6 0,6 Ti 99,2 Summe I I 100,0 Es kann hier nicht näher auf die Geschichte der Keramik eingegan­ gen werden, die im Laufe der Zeit zunächst eine stetige, in den letzten Jahrzehnten eine stürmische Entwicklung erlebt hat.

Keywords

Aluminium Entwicklung Geschichte Keramik Mischen Physik

Authors and affiliations

  • H. Salmang
    • 1
    • 2
  • Horst Scholze
    • 3
  1. 1.AachenDeutschland
  2. 2.MaastrichtNiederlande
  3. 3.Technischen Universität BerlinBerlinDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-00088-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-00089-2
  • Online ISBN 978-3-662-00088-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering