Advertisement

© 2020

Migrantische Mehrsprachigkeit und Öffentlichkeit

Linguizismus und oppositionelle Stimmen in der Migrationsgesellschaft

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Assimina Gouma
    Pages 1-6
  3. Assimina Gouma
    Pages 39-57
  4. Assimina Gouma
    Pages 91-112
  5. Back Matter
    Pages 213-238

About this book

Introduction

Die Stimmen der MigrantInnen sind für die Kämpfe gegen Linguizismus konstitutiv. Die Abwertung und Prekarisierung migrantischer Mehrsprachigkeit ist aber ein weitreichendes Problem, dessen Thematisierung und Veränderung durch das hegemoniale Versprechen des living in harmony eingeschränkt wird. Assimina Gouma untersucht Erfahrungen mit und gegen Linguizismus im Rahmen eines partizipativen Sprachlern- und Radioprojekts im Salzkammergut. Gewaltvolle Ordnungen in der Migrationsgesellschaft fordern jedoch Konzepte sowohl der Partizipation als auch der agonistischen Öffentlichkeit heraus. Die Addition linguistischer Vielfalt in Medien adressiert die Anliegen einer emanzipatorischen Öffentlichkeit nicht ausreichend. Gefragt sind auch Verhältnisse, die oppositionelle Stimmen und gegenhegemoniale Harmonieprojekte in der Migrationsgesellschaft stützen. 

Der Inhalt
  • Die Migrationsfrage und die Medien  
  • Mehrsprachigkeit und Öffentlichkeit in der Migrationsgesellschaft 
  • Radioarbeit, mediales Sprachregime und Linguizismus 
  • Intersektionelle Perspektiven auf migrantische Mehrsprachigkeit  

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Kommunikationswissenschaft, Sprach- und Bildungswissenschaft, Soziologie und Gender Studies
  • JournalistInnen, AkteurInnen in alternativen Medien, DaZ-Lehrende und -Lernende sowie AktivistInnen 

Die Autorin 
Assimina Gouma ist Postdoc am Institut für Germanistik, Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Universität Wien.

Keywords

Migrantische Mehrsprachigkeit Öffentlichkeit Linguizismus Oppositionelle Stimmen Migrationsgesellschaft Mehrsprachigkeit Deutsch als Zweitsprache Partizipation Freie Radios Erwachsenenbildung Voice Harmonieprojekt Affirmative Sabotage harmony in diversity Migration

Authors and affiliations

  1. 1.WienAustria

About the authors

Assimina Gouma ist Postdoc am Institut für Germanistik, Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Universität Wien.  

Bibliographic information

Reviews