Advertisement

© 2020

Umweltgerechtigkeit – Wohnen und Energie

Instrumente und Handlungsansätze

  • Möglichkeiten der Teilhabe und Umweltgerechtigkeit auch in Zeiten von Wohnungsnot

Book
  • 3.7k Downloads

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-vii
  2. Regine Grafe
    Pages 7-33
  3. Regine Grafe
    Pages 35-50
  4. Regine Grafe
    Pages 65-66
  5. Back Matter
    Pages 67-68

About this book

Introduction

​Wie sozial gerecht ist Wohnraum? Sollen Mieter, die in nicht gut gedämmten Wohnungen leben, dafür zahlen, dass sie aufgrund dessen mehr Energie verbrauchen und höhere Energiekosten haben? Müssen externalisierte Kosten der Energiegewinnung und -verteilung nicht zukünftig internalisiert werden? Der ganzheitliche Umweltgerechtigkeitsansatz impliziert auch Gesundheitsgerechtigkeit. Das heißt, sowohl sozialräumliche Gegebenheiten als auch soziökonomische Belange sind im Zusammenhang mit der Energieeffizienz von Wohngebäuden und der Energieversorgung einzubeziehen. Die Problematiken, die sich daraus ergeben, sind nicht mit den aktuell üblichen Transferleistungen für Einkommensschwache zu lösen. Erforderlich sind stadtplanerische Instrumente gepaart mit politischem Willen, wie energieeffiziente Sanierung von Wohnbauten und Stadtquartieren, Vermeidung von Raumreduktion und den damit verbundenen siedlungshygienischen und stadtklimatischen Beeinflussungen der Gesundheit der Bewohner. Notwendig ist auch das Einbinden von wegeökonomischen Mobilitätskonzepten in den Bestand der Verkehrswege.
Der Inhalt
  • Gerechtigkeit und Wohnen
  • Energiearmut und Wohnen
  • Urbanität und Mischnutzung
  • Politische Instrumente
Die Zielgruppen
  • Stadtplaner, Entscheider und Berater in Verwaltung, Kommunalpolitik; alle an Umwelt- und Gesundheitsgerechtigkeit mit Bezug zu Wohnen und Energie Interessierte
  • Dozenten/ Studierende stadtplanerischer, soziologischer, politologischer und sozialgeographischer Fächer

Keywords

Umweltgerechtigkeit und Gesundheitsgerechtigkeit Wohnungsqualität und Wohnumwelt Energie und Energiearmut Arbeitssoziologie und Armut megaurbaner Raum, Ballungsraum, suburbaner Raum, Megacity Siedlungshygiene und Raumreduktion

Authors and affiliations

  1. 1.LudwigsfeldeGermany

About the authors

Neben einer langjährige Lehrerfahrung an Hoch- und Fachhochschulen und einer 20jährigen Berufserfahrung in leitender Position in einer Umweltbehörde in Berlin verfügt die Autorin über ein ausgeprägtes interdisziplinäres Wissen, das auch die Herangehensweise an dieses Buch abbildet. Während ihrer Tätigkeit in der Umweltverwaltung, die insbesondere von Veränderungen und Transformationen eines innerstädtischen Bereiches geprägt war, hat sie sich mit Beginn der 1990er Jahre im eigenen Aufgabenbereich mit sozialräumlich bezogener Umweltgerechtigkeit beschäftigt.

Bibliographic information

  • Book Title Umweltgerechtigkeit – Wohnen und Energie
  • Book Subtitle Instrumente und Handlungsansätze
  • Authors Regine Grafe
  • Series Title essentials
  • Series Abbreviated Title essentials
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-30593-2
  • Copyright Information Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020
  • Publisher Name Springer Vieweg, Wiesbaden
  • eBook Packages Computer Science and Engineering (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-30592-5
  • eBook ISBN 978-3-658-30593-2
  • Series ISSN 2197-6708
  • Series E-ISSN 2197-6716
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VII, 68
  • Number of Illustrations 22 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Energy Policy, Economics and Management
    Civil Law
    Environmental Policy
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Energy, Utilities & Environment
Oil, Gas & Geosciences
Engineering