Advertisement

© 2020

Corporate Social Responsibility als Irritationsmanagement

Die Mitgliedschaften der Volkswagen Aktiengesellschaft in CSR-Initiativen

Book
  • 3.7k Downloads

Part of the AutoUni – Schriftenreihe book series (AUS, volume 146)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Daniela Blaschke
    Pages 69-93
  3. Daniela Blaschke
    Pages 137-162
  4. Daniela Blaschke
    Pages 163-198
  5. Back Matter
    Pages 199-267

About this book

Introduction

Daniela Blaschke geht der Frage nach, welche Gesellschaftsreferenz der Corporate Social Responsibility (CSR) von Unternehmen zugrunde liegt. Ihre Analyse von CSR als strukturelle Kopplung im Sinne Luhmanns rückt sogenannte CSR-Initiativen, die als Netzwerke zwischen Organisationen beschrieben werden können, in den Fokus. Die systemtheoretische Konzeption von CSR bietet eine neue Interpretation dieser Netzwerke: Sie ermöglichen ein Management für Irritationen. Daniela Blaschke entwickelt diese These theoretisch, überprüft sie empirisch und diskutiert sie forschungs- wie praxisbezogen. Als Fallbeispiele dienen ihr die Mitgliedschaften der Volkswagen Aktiengesellschaft in CSR-Initiativen.

Der Inhalt 
  • CSR-Initiativen als Netzwerk: Forschungsüberblick und Anwendung
  • CSR als Irritationsmanagement: Entwicklung der These
  • Fallbeispiele von CSR-Initiativen
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Fachgebiete Corporate Social Responsibility, Organisationsforschung, Netzwerkforschung und Systemtheorie
  • Praktikerinnen und Praktiker, die sich mit CSR und Organisationsentwicklung beschäftigen
Die Autorin
Daniela Blaschke ist Referentin im Bereich Außenbeziehungen eines deutschen Automobilkonzerns und Policy Fellow im Programmbereich Strukturwandel bei Das Progressive Zentrum, einem unabhängigen Think-Tank. Ihre Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Organisationsentwicklung und Corporate Sustainability and Responsibility. Sie hat am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität Berlin promoviert.

Keywords

Corporate Social Responsibility Irritationsmanagement Gesellschaftsreferenz Sustainability Irritation Resonanz Interorganisationale Netzwerke CSR-Initiativen Multistakeholder-Initiativen Unternehmerische Verantwortung Gesellschaftliche Verantwortung CSR-Mitgliedschaften Nachhaltigkeit Sektorübergreifende Partnerschaften Empirische Systemtheorie

Authors and affiliations

  1. 1.AutoUniWolfsburgGermany

About the authors

Daniela Blaschke ist Referentin im Bereich Außenbeziehungen eines deutschen Automobilkonzerns und Policy Fellow im Programmbereich Strukturwandel bei Das Progressive Zentrum, einem unabhängigen Think-Tank. Ihre Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Organisationsentwicklung und Corporate Sustainability and Responsibility. Sie hat am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität Berlin promoviert.

Bibliographic information

  • Book Title Corporate Social Responsibility als Irritationsmanagement
  • Book Subtitle Die Mitgliedschaften der Volkswagen Aktiengesellschaft in CSR-Initiativen
  • Authors Daniela Blaschke
  • Series Title AutoUni – Schriftenreihe
  • Series Abbreviated Title AutoUni – Schriftenreihe
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-30018-0
  • Copyright Information Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-30017-3
  • eBook ISBN 978-3-658-30018-0
  • Series ISSN 1867-3635
  • Series E-ISSN 2512-1154
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XVI, 267
  • Number of Illustrations 7 b/w illustrations, 4 illustrations in colour
  • Topics Social Sciences, general
    Sociology, general
    Media and Communication
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Engineering
Pharma