Advertisement

© 2020

Visualität und Weltpolitik

Praktiken des Zeigens und Sehens in den Internationalen Beziehungen

  • Gabi Schlag
  • Axel Heck
Book

Part of the Horizonte der Internationalen Beziehungen book series (HDIB)

About this book

Introduction

Jeden Tag erreichen uns Bilder, Fotos und Videos über Konflikte und Krisen, die unsere Vorstellung und unser (vermeintliches) Wissen über Weltpolitik prägen. Die sprichwörtliche „Macht der Bilder“ und die Bedeutung von Visualität sind unter den Bedingungen moderner, globalisierter Kommunikation unzweifelhaft gestiegen. Die Flut an visuellen Daten stellt die Politikwissenschaft allgemein und insbesondere die Disziplin der Internationalen Beziehungen jedoch vor grundlegende theoretische, methodologische und forschungspraktische Herausforderungen. Die Beiträge des Sammelbandes adressieren diese Herausforderungen aus unterschiedlichen Perspektiven und bieten Leser*innen Einblicke in die Theorie und Praxis der Analyse von Visualität und Weltpolitik.

 

Die Zielgruppen

Studierende und Lehrende der Politik- und Sozialwissenschaften

 

Die Herausgebenden

Dr. Gabi Schlag ist Akademische Rätin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen.

Dr. Axel Heck ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialwissenschaften im Fachbereich Politikwissenschaft der Universität Kiel.

Keywords

Bilder visuelle Kultur Internationale Beziehungen Medien Methoden visuelle Daten Fotos Videos

Editors and affiliations

  • Gabi Schlag
    • 1
  • Axel Heck
    • 2
  1. 1.Universität TübingenTübingenGermany
  2. 2.Universität KielKielGermany

About the editors

Dr. Gabi Schlag ist Akademische Rätin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen.

Dr. Axel Heck ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialwissenschaften im Fachbereich Politikwissenschaft der Universität Kiel.

Bibliographic information