Advertisement

Queer Refugees

Sexuelle Identität und repressive Heteronormativität als Fluchtgrund

  • Bernhard Falch
Book
  • 235 Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Bernhard Falch
    Pages 65-79
  3. Bernhard Falch
    Pages 81-155
  4. Bernhard Falch
    Pages 157-169
  5. Bernhard Falch
    Pages 171-498
  6. Bernhard Falch
    Pages 499-501
  7. Back Matter
    Pages 503-533

About this book

Introduction

Bernhard Falch porträtiert zehn nach Mitteleuropa geflüchtete LGBTI*-Personen in der Heuristik alltäglicher, narrativer Identitätsarbeit. Das in der Forschungsliteratur bislang weitgehend ausgesparte Thema entfaltet er aus einer gender-, queer- und migrationstheoretisch-postkolonialen Perspektive. Dabei eröffnet sich durch die minoritäre Herangehensweise ein höchst differenzierter Blick auf die Verflochtenheit der Erzählungen vom Wandern, Werden und Wollen – den Narrativen von Flucht, Identität und Sexualität. Der Autor bringt die geflüchteten Akteurinnen und Akteure in ihren Männlichkeiten, Weiblichkeiten bzw. Intergeschlechtlichkeiten zwischen Ressourcenorientierung, Mehrfachdiskriminierung und Beinahe-Vernichtungserlebnissen zur Sprache.

Der Inhalt
  • Identität zwischen Affirmation und Dezentrierung
  • Sexuelle Identität
  • Heteronormativität
  • Expertengespräch zur Gruppe der Queer Refugees
  • Exemplarische Porträts von Geflüchteten

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Soziologie, Bildungswissenschaften, Sozialwissenschaften, Sozialen Arbeit, Queer Theory, Geschlechterforschung, kritischen Migrationsforschung 
  • Sozialarbeiterinnen und -arbeiter, in der Flüchtlingsbetreuung bzw. -beratung tätige Personen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in queeren bzw. schwul-lesbischen Beratungseinrichtungen

Der Autor
Dr. Bernhard Falch
arbeitet im pädagogischen Bereich am Gymnasium, an der Universität Innsbruck sowie in der Erwachsenenbildung.

Keywords

Repressive Heteronormativität Queere Identitäten Migrationsforschung Queer Theory LGBTI*-Migration Queere Flüchtlingsforschung Fluchtursachen

Authors and affiliations

  • Bernhard Falch
    • 1
  1. 1.Leopold-Franzens-Universität InnsbruckInnsbruckAustria

Bibliographic information