Advertisement

© 2020

Neue Methoden zur Untersuchung der Sichtfreihaltung an Kraftfahrzeugen

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVI
  2. Thomas Landwehr
    Pages 1-2
  3. Thomas Landwehr
    Pages 3-22
  4. Thomas Landwehr
    Pages 23-55
  5. Thomas Landwehr
    Pages 57-96
  6. Thomas Landwehr
    Pages 97-99
  7. Back Matter
    Pages 101-110

About this book

Introduction

Thomas Landwehr beschreibt die Weiterentwicklung des Prozesses zur Quantifizierung und Untersuchung der Sichtfreihaltung von Fahrzeugscheiben im Windkanal und zeigt Verschmutzungsmechanismen auf. Hierzu untersucht er zunächst, wie Wasseransammlungen die Sicht des Fahrers beeinträchtigen können. Die Erkenntnisse aus diesen Untersuchungen dienen dem Autor als Grundlage für eine neue Methode zur Quantifizierung der Fahrzeugverschmutzung. Mit Hilfe dieser Methode stellt er einzelne Verschmutzungsmechanismen nach, erläutert sie und veranschaulicht, wo die Verschmutzung ihren Ursprung hat. Des Weiteren zeigt er, dass die Anströmgeschwindigkeit und das Benetzungsverhalten einen entscheidenden Einfluss auf die Sichtbeeinträchtigung haben.

Der Inhalt 
  • Sichtbeeinträchtigung durch Wasseransammlungen
  • Methoden zur Quantifizierung und Untersuchung der Sichtfreihaltung von Fahrzeugseitenscheiben
  • Experimentelle Untersuchungen zu Verschmutzungsmechanismen
Die Zielgruppen 
  • Dozierende und Studierende des Fachgebiets Fahrzeugtechnik
  • Forschungs- und Entwicklungsingenieure in den Bereichen Aerodynamik, Windkanaltechnik und Schmutzfreihaltung
Der Autor
Thomas Landwehr wurde am Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen am Lehrstuhl für Kraftfahrwesen im Bereich Fahrzeugaerodynamik und Thermomanagement promoviert. Er arbeitet als Entwicklungsingenieur bei einem namhaften deutschen Automobilhersteller im Bereich Aerodynamik.

Keywords

Benetzung von Fahrzeugscheiben Sichtfreihaltung Schmutzfreihaltung Sichtbeeinträchtigung Seitenscheibenverschmutzung Benetzbarkeit von Oberflächen Mehrphasenströmung Fluoreszenz Kontaktwinkel Oberflächenspannung Aerodynamik Windkanaltechnik Bildverarbeitung Dissertation Fahrzeugtechnik

Authors and affiliations

  1. 1.IVK, Fakultät 7, Lehrstuhl für KraftfahrwesenUniversität StuttgartStuttgartGermany

About the authors

Thomas Landwehr wurde am Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen am Lehrstuhl für Kraftfahrwesen im Bereich Fahrzeugaerodynamik und Thermomanagement promoviert. Er arbeitet als Entwicklungsingenieur bei einem namhaften deutschen Automobilhersteller im Bereich Aerodynamik.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Pharma
Materials & Steel
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering