Advertisement

© 2020

Soziologische Lebenslaufforschung

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Matthias Wingens
    Pages 1-12
  3. Matthias Wingens
    Pages 13-48
  4. Matthias Wingens
    Pages 49-70
  5. Matthias Wingens
    Pages 111-184
  6. Matthias Wingens
    Pages 223-234
  7. Back Matter
    Pages 235-264

About this book

Introduction

Dieses Einführungsbuch vermittelt einen Einblick in die soziologische Lebenslaufforschung und informiert über ihre theoretischen Annahmen, analytischen Konzepte und wichtigsten Resultate.
Die soziologische Lebenslaufforschung hat sich – wie auch die Biographieforschung – seit Ende der 1960er Jahre zu einem eigenständigen und fruchtbaren Forschungsfeld entwickelt. Zwar hatten schon ein halbes Jahrhundert zuvor Thomas und Znaniecki in ihrer berühmten Studie über „The Polish Peasant in Europe and America“ (1918-20) life records verwendet, um den Zusammenhang von sozialem Wandel, gesellschaftlichen Strukturen und den Lebensgeschichten der Individuen zu untersuchen. Eine solche Forschungsperspektive wurde allerdings durch andere methodisch-konzeptionelle Ansätze der empirischen Sozialforschung über fünfzig Jahre verdrängt. Erst im Verlauf der 1960er Jahre erwachte das soziologische Interesse an lebenslauf- und biographietheoretischen Fragen wieder. Heute gilt die Lebenslaufforschung als eine der wichtigsten konzeptionellen Innovationen der Soziologie in den letzten Jahrzehnten. 

Der Inhalt
Der Lebenslauf als soziale Konstruktion • Was ist „Lebenslaufforschung“? • Der Lebenslauf als Institution • Kollektive Lebensläufe: Generationen, Kohorten und sozialer Wandel • Strukturen des Lebenslaufs • Lebenslaufforschung – eine konzeptionelle Perspektive • Lebenslaufforschung, quo vadis? 

Der Autor
Prof. Dr. Matthias Wingens lehrt Soziologie an der Universität Bremen, Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS).

Keywords

Lebenslaufforschung Theoretische Konzepte Lebenslaufforschung Geschichte der Lebenslaufforschung Kollektive Lebensläufe Kohortenstudien Sozialer Wandel Lebensverlaufanalyse Generationenbegriff Generationenkonzept Strukturen des Lebenslaufs Institutionelle Lebenslaufstrukturierungen Normallebenslauf Destandardisierung des Lebenslaufs

Authors and affiliations

  1. 1.BIGSSS – Bremen International Graduate School of Social SciencesUniversität BremenBremenGermany

About the authors

Prof. Dr. Matthias Wingens lehrt Soziologie an der Universität Bremen, Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS).


Bibliographic information

  • Book Title Soziologische Lebenslaufforschung
  • Authors Matthias Wingens
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-28951-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-28950-8
  • eBook ISBN 978-3-658-28951-5
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VI, 264
  • Number of Illustrations 18 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Childhood, Adolescence and Society
  • Buy this book on publisher's site