Advertisement

Praxeologie als Grundlage der Betrachtung von Wertentstehung durch Konsum

  • Erik Völker

Part of the BestMasters book series (BEST)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Erik Völker
    Pages 1-3
  3. Erik Völker
    Pages 5-14
  4. Erik Völker
    Pages 15-20
  5. Erik Völker
    Pages 21-33
  6. Erik Völker
    Pages 35-60
  7. Erik Völker
    Pages 61-63
  8. Back Matter
    Pages 65-75

About this book

Introduction

Erik Völker untersucht ausführlich verschiedene Möglichkeiten, die soziologische Theorie der Praktiken (Praxeologie) in die ökonomische Konsumforschung zu integrieren. Im Gegensatz zur klassischen, utilitaristischen ökonomischen Theorie geht die Praxeologie von einer Habitualisierung menschlichen Verhaltens aus. Der Autor klärt, wie diese Praxistheorien das allgemeine Verständnis einer Wertentstehung beim Konsumenten ergänzen, und welches Potenzial eine Synthese des praxeologischen Handlungsbildes mit dem bisherigen Konsumverständnis der Wirtschaftswissenschaften birgt. Dabei wird gezeigt, dass besonders bei der Konzeption von anwenderzentrierten Dienstleistungen das Betrachten von Alltagspraktiken zur Bereitstellung eines werthaltigen Angebots beiträgt.

Inhalt

  • Konsum und Wert in der Ökonomie
  • Praxistheorien in der Konsumforschung
  • Der Wertbegriff im praxistheoretischen Handlungsverständnis

Die Zielgruppen 

  • Dozenten und Studenten der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Konsum und Marketing sowie der Konsumsoziologie
  • Fach- und Führungskräfte in der Produktentwicklung, im Dienstleistungsmanagement und in der Marktforschung

Der Autor

Erik Völker hat Politische Ökonomik und Wirtschaftswissenschaften in Heidelberg und Hagen studiert. Sein wissenschaftliches Interesse gilt der interdisziplinären Betrachtung von Verhalten in Konsumsituationen und der Gestaltung von innovativen Services. Derzeit entwickelt und betreut er digitale Geschäftsmodelle im Medienbereich.

Keywords

Praktiken Habitus Habitualisierung Service Dominant Logic Pierre Bourdieu Nutzerzentrierung

Authors and affiliations

  • Erik Völker
    • 1
  1. 1.KonstanzGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-28120-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-28119-9
  • Online ISBN 978-3-658-28120-5
  • Series Print ISSN 2625-3577
  • Series Online ISSN 2625-3615
  • Buy this book on publisher's site