Advertisement

Legitime Verletzteninteressen im Strafverfahren

Eine kritische Untersuchung der Rechtslage und Vorschläge de lege ferenda

  • Jutta Bader
Book
  • 316 Downloads

Part of the Juridicum – Schriftenreihe zum Strafrecht book series (JSS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Jutta Bader
    Pages 1-6
  3. Jutta Bader
    Pages 57-148
  4. Jutta Bader
    Pages 149-238
  5. Jutta Bader
    Pages 239-262
  6. Jutta Bader
    Pages 265-267
  7. Back Matter
    Pages 269-291

About this book

Introduction

Opferschutz und Beschuldigtenschutz im Strafverfahren schließen sich nicht aus, ein präziser Ausgleich der beiden Positionen ist aber geboten. Insbesondere die verfassungsrechtlich verankerten Verfahrensgarantien und Beschuldigtenrechte wie Fairnessprinzip und Unschuldsvermutung müssen gewahrt bleiben. Die Opferschutzgesetzgebung der letzten Jahrzehnte hat dies nur unzureichend berücksichtigt. Auch ist sie eine umfassende dogmatische Begründung für die strafprozessuale Verletztenbeteiligung schuldig geblieben. Jutta Bader entwirft in der vorliegenden Arbeit eine dogmatisch fundierte Verletztenstellung, die neben dem Opferschutzanliegen auch die Strafverfolgungs- und Beschuldigteninteressen berücksichtigt.

Der Inhalt
  • Die Beteiligung des Verletzten am staatlichen Strafverfahren
  • Prozessinduzierte sekundäre Viktimisierung
  • Die Legitimation der Nebenklage
  • Grundlagen einer verfassungs- und verfahrenskonformen Verletztenstellung
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Fachgebiete Strafprozessrecht und Viktimologie
  • Opferanwälte und -anwältinnen, Richter und Richterinnen, Staatsanwälte und -anwältinnen
Die Autorin

Jutta Bader ist frühere Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Nach dem Referendariat in Frankfurt am Main und Brüssel ist sie als Anwältin in Frankfurt am Main tätig.

Keywords

Nebenklage Opferschutz Recht auf Gehör Opferrechte Viktimisierung Strafprozess

Authors and affiliations

  • Jutta Bader
    • 1
  1. 1.FrankfurtGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-28040-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-28039-0
  • Online ISBN 978-3-658-28040-6
  • Series Print ISSN 2522-5901
  • Series Online ISSN 2522-591X
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Law