Advertisement

Automatisiertes Fahren 2019

Von der Fahrerassistenz zum autonomen Fahren 5. Internationale ATZ-Fachtagung

  • Torsten Bertram
Conference proceedings

Part of the Proceedings book series (PROCEE)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Jürgen Häring, Johannes Wagner
    Pages 1-10
  3. Martin Grießer, Maged Khalil, Stefan Dreiseitel
    Pages 11-16
  4. Michael Reichel, Jens Petersohn
    Pages 17-28
  5. Thomas Schöpfner
    Pages 43-49
  6. Johann Gwehenberger, Christoph Lauterwasser, Marcel Borrack, Melanie Kreutner, Carsten Reinkemeyer
    Pages 51-64
  7. Gerald-Alexander Beese, Helge Kiebach
    Pages 65-72
  8. Alexander Jungmann, Christian Lang, Florian Pinsker, Roland Kallweit, Mirko Taubenreuther, Matthias Butenuth
    Pages 117-134
  9. Julius von Falkenhausen, Qi Liu
    Pages 181-193
  10. Christian Lienke, Manuel Schmidt, Christian Wissing, Martin Keller, Carlo Manna, Till Nattermann et al.
    Pages 195-215
  11. Alfred Eckert, Markus Schneider
    Pages 217-231
  12. Paula Lassmann, Matthias Sebastian Fischer, Hans-Joachim Bieg, Marcus Jenke, Florian Reichelt, Gregory-Jamie Tuezuen et al.
    Pages 233-250
  13. Naoki Shoji, Mitsuko Yoshida, Tomohiro Nakade, Robert Fuchs
    Pages 251-265

About these proceedings

Introduction

Die inhaltlichen Schwerpunkte des Tagungsbands zur ATZlive-Veranstaltung "Automatisiertes Fahren" zeigen die Treiber des automatisierten Fahrens auf: Künstliche Intelligenz, Machine- oder Deep-Learning. Das Zusammenspiel von künstlicher und menschlicher Intelligenz sowie die Fähigkeit von Mensch und Maschine zu kooperieren müssen in neuen Interaktionsebenen gestaltet und für zukünftige Mobilität nutzbar gemacht werden. Dafür ist es notwendig, dass die Gesellschaft diese Entwicklung akzeptiert. Vor diesem Hintergrund gewinnen Methoden, Werkzeuge und Prozesse ebenso an Relevanz wie Sensoren und Connectivity.

Der Inhalt
​Methoden und Prozesse.- Absicherung.- Autonome Versicherungsvisionen.- Haftungsfragen, Fahrzeugdaten.- Nutzer und Akzeptanz.- Künstliche Intelligenz.- Umfelderkennung.- Daten und Vernetzung.

Die Zielgruppen
Fahrzeug- und Motoreningenieure - Funktionsentwickler, Software- und IT-Ingenieure aus der Industrie und  der anwendungsnahen Forschung und Lehre -  Analysten, Beratungsunternehmen, Versicherer - Techniker und  Studierende, die aktuelles Fachwissen im Zusammenhang mit Fragestellungen ihres Arbeitsfeldes suchen - Professoren und Dozenten an Universitäten und Hochschulen mit Schwerpunkt Kraftfahrzeug- und Motorentechnik

Der Veranstalter
ATZlive steht für Spitzenqualität, hohes Niveau in Sachen Fachinformation und ist Bestandteil der Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature.  Hier wird unter einem Dach das Know-how der renommiertesten Wirtschafts-, Wissenschafts- und Technikverlage Deutschlands vereint.

Keywords

Künstliche Intelligenz Neuronale Netze Virtuelle Fahrversuche Quantencomputing Cyber-Sicherheit Automotive Ethernet Autonome Versicherungsvisionen

Editors and affiliations

  • Torsten Bertram
    • 1
  1. 1.Technische Universität DortmundDortmundGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering