Advertisement

Journalismus in Deutschland, Österreich und der Schweiz

  • Thomas Hanitzsch
  • Josef Seethaler
  • Vinzenz Wyss
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Thomas Hanitzsch, Josef Seethaler, Vinzenz Wyss
    Pages 1-23
  3. Nina Steindl, Corinna Lauerer, Thomas Hanitzsch
    Pages 25-50
  4. Marlene Dietrich-Gsenger, Josef Seethaler
    Pages 51-70
  5. Corinna Lauerer, Filip Dingerkus, Nina Steindl
    Pages 71-101
  6. Corinna Lauerer, Guido Keel
    Pages 103-134
  7. Thomas Hanitzsch, Corinna Lauerer
    Pages 135-161
  8. Vinzenz Wyss, Filip Dingerkus
    Pages 187-211
  9. Josef Seethaler
    Pages 213-236
  10. Josef Seethaler, Thomas Hanitzsch, Guido Keel, Corinna Lauerer, Nina Steindl, Vinzenz Wyss
    Pages 237-256
  11. Back Matter
    Pages 257-382

About this book

Introduction

Der Band liefert eine Zustandsbeschreibung des Journalismus in einer Zeit, in der Medieninstitutionen ökonomisch unter Druck stehen und journalistische Autoritäten zunehmend hinterfragt werden. Das Buch berichtet Ergebnisse einer Befragung von über 2500 Journalist*innen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Zentrum stehen die soziodemografischen Profile der Journalist*innen, die Anstellungsverhältnisse und Tätigkeitsbereiche, ihre beruflichen Rollenverständnisse und ethischen Orientierungen, ihr Vertrauen in gesellschaftliche Institutionen sowie die Wahrnehmung von redaktioneller Autonomie und Einflüssen auf ihre Arbeit.

Der Inhalt
Journalismus in schwierigen Zeiten.- Journalist*innen in ihrem Arbeitsumfeld.- Journalismus zwischen Unabhängigkeit und Einfluss.- Professionelle Ethik.- Zwischen Kontinuität und Wandel.- u.a.

Die Zielgruppen
·       Studierende, Lehrende, Wissenschaftler*innen im Fach Journalismus/Journalistik, Kommunikations- und Medienwissenschaft
·       Journalist*innen

Die Herausgeber*innen
Dr. Thomas Hanitzsch ist Professor für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Journalismusforschung am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der LMU München.

Dr. Josef Seethaler ist stellvertretender Direktor des Instituts für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der Alpen-Adria-Universität.

Dr. Vinzenz Wyss ist Professor für Journalistik an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften in Winterthur. 

Keywords

Journalismus als Beruf Journalisten und Journalistinnen in Deutschland Journalisten und Journalistinnen in Österreich Journalisten und Journalistinnen in der Schweiz Professionelle Einstellungen von Journalistinnen Professionelle Einstellungen von Journalistinnen

Editors and affiliations

  • Thomas Hanitzsch
    • 1
  • Josef Seethaler
    • 2
  • Vinzenz Wyss
    • 3
  1. 1.Ludwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenGermany
  2. 2.Österreichische Akademie der WissenschaftenWienAustria
  3. 3.ZHAW Züricher Hochschule für Angewandte WissenschaftenWinterthurSwitzerland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-27910-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-27909-7
  • Online ISBN 978-3-658-27910-3
  • Series Print ISSN 2569-1481
  • Series Online ISSN 2569-149X
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Engineering