Advertisement

Inklusion als Ausdrucksgestalt

Rekonstruktive Inklusionsforschung an Freien Waldorfschulen

  • Hanne Handwerk
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Hanne Handwerk
    Pages 1-5
  3. Hanne Handwerk
    Pages 7-45
  4. Hanne Handwerk
    Pages 47-61
  5. Hanne Handwerk
    Pages 63-77
  6. Hanne Handwerk
    Pages 79-329
  7. Hanne Handwerk
    Pages 331-424
  8. Hanne Handwerk
    Pages 425-434
  9. Hanne Handwerk
    Pages 435-442
  10. Hanne Handwerk
    Pages 443-451
  11. Hanne Handwerk
    Pages 453-461
  12. Back Matter
    Pages 463-483

About this book

Introduction

Auf der Grundlage von vierzehn Einzelfällen rekonstruiert Hanne Handwerk Sinn- und Bedeutungsstrukturen inklusiver schulischer Praxis an vier Freien Waldorfschulen. Mit der Methode der Sequenzanalyse weist die Autorin Strukturtransformationen und Wandlungsprozesse nach, die neben der Ebene der Heranwachsenden auch die der Lehrenden und der Geschäftsführung erfassen. Anhand der Strukturbedingungen und des pädagogischen Konzepts der Freien Waldorfschulen werden entscheidende Voraussetzungen zur Umsetzung von Inklusion sichtbar gemacht. Aufgrund des mehrdimensionalen Erkenntnisinteresses gewinnen die Rekonstruktionsergebnisse allgemeine Gültigkeit und grundlegende Bedeutung für den erziehungswissenschaftlichen Diskurs.

Der Inhalt
  • Materiale Analysen von Unterrichtsbeobachtungen, Gruppendiskussionen u. Einzelinterviews 
  • Bildungsbiografien von Schülerinnen und Schülern
  • Professionalisiertheit von Lehrpersonen
  • Institutionelle Rahmenbedingungen 
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaft (Schul- u. Sonderpädagogik)
  • Forschende und Praktizierende im schulischen Kontext 
Die Autorin

Hanne Handwerk, Promotion 2010 an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz („Die Bedeutung von Lyrik in Bildungsprozessen der frühen Adoleszenz“)
2010-2013 Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt (Fachbereich Erziehungswissenschaften, Institut für Sonderpädagogik)
2013-20 Leitung des Forschungsprojekts „Inklusion an Freien Waldorfschulen“ (Goethe-Universität Frankfurt).

Keywords

Rekonstruktive Inklusionsforschung Schulische Bildungsprozesse Deutungsmuster Professionelles Handeln Perspektive SchülerInnen Lehrpersonen und Institution Waldorfschule Sequenzanalyse

Authors and affiliations

  • Hanne Handwerk
    • 1
  1. 1.Bad Soden am TaunusGermany

Bibliographic information