Advertisement

Entwicklung rechnungswesenbasierter Systeme zur Stabilisierung der Kommunalfinanzen

  • Christian Fritze
Book

Table of contents

About this book

Introduction

Das steigende Volumen der Liquiditätskredite gefährdet insbesondere in Nordrhein-Westfalen die Fähigkeit der Gemeinden, ihre Aufgaben dauerhaft erfüllen zu können. Christian Fritze analysiert das die kommunalen Finanzen determinierende rechtliche, politische und wirtschaftliche System und identifiziert dessen Schwächen, um anschließend neue Systeme zu entwickeln, durch die die Kommunalfinanzen stabilisiert werden können.

Der Inhalt

  • Funktionsweise des Systems Kommune
  • Kommunale Verschuldung und die Gefährdung der Fähigkeit zur Aufgabenerfüllung
  • Identifizierung von Schwächen im geltenden System zur Sicherung der stetigen Aufgabenerfüllung
  • Entwicklung und Vergleich rechnungswesenbasierter Systeme zur Stabilisierung der Kommunalfinanzen

Die Zielgruppen

  • Forschende, Lehrende und Studierende der Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Rechnungswesen, Public Management und Öffentliche Finanzen
  • Berater und Prüfer im öffentlichen Sektor, Ratsmitglieder, Verwaltungsvorstände und Kämmerer der Kommunen sowie Ministeriums- und Verbandsreferenten

Der Autor

Christian Fritze ist als hauptamtlicher Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW tätig. Seine Forschungs- und Lehrschwerpunkte liegen in den Bereichen Kommunales Haushaltsrecht, Doppik in öffentlichen Verwaltungen und Öffentliche Finanzen.

 

Keywords

Verschuldung Liquiditätskredite Insolvenzverfahren Kommunalaufsicht Doppik Haushaltsausgleich Gesamtabschluss Konzern HGB Haushaltsrecht Chapter 9 Stärkungspakt Eigenkapital EPSAS Verwaltung

Authors and affiliations

  • Christian Fritze
    • 1
  1. 1.GüterslohGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Engineering