Advertisement

© 2019

Die Rolle institutioneller Investoren und Stimmrechtsberater in der deutschen Corporate Governance

Book

About this book

Introduction

Vanda Heinen analysiert die Rolle institutioneller Investoren und Stimmrechtsberater in der deutschen Corporate Governance. Neben den Einflussmöglichkeiten institutioneller Investoren über das Stimmrecht wird die Rolle der Stimmrechtsberater als Unterstützer einer informierten Stimmabgabe beleuchtet. Hieran schließt sich ein Vergleich der Richtlinien ausgewählter Stimmrechtsberater mit dem Deutschen Corporate Governance Kodex am Beispiel der Unabhängigkeit des Aufsichtsrats an. Die abschließende empirische Untersuchung analysiert den Einfluss negativer Empfehlungen von Stimmrechtsberatern und dessen Determinanten auf das Abstimmungsergebnis deutscher Hauptversammlungen.

 

Der Inhalt

  • Institutionelle Investoren in der deutschen Corporate Governance
  • Kritische Betrachtung von Stimmrechtsberatern
  • Richtlinienvergleich ausgewählter Stimmrechtsberater mit dem Deutschen Corporate Governance Kodex
  • Einfluss negativer Empfehlungen von Stimmrechtsberatern und dessen Determinanten auf das Abstimmungsergebnis deutscher Hauptversammlungen

 

Die Zielgruppen

  • Dozenten und Studenten der Wirtschaftswissenschaft mit dem Schwerpunkt Corporate Governance
  • Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Investor Relations und Corporate Governance

 

Die Autorin

Vanda Heinen war von 2013 bis 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Corporate Governance und Wirtschaftsprüfung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Keywords

Institutionelle Investoren Stimmrechtsberater Proxy Advisor Corporate Governance Abstimmungsrichtlinie

Authors and affiliations

  1. 1.MainzGermany

About the authors

Vanda Heinen war von 2013 bis 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Corporate Governance und Wirtschaftsprüfung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking