Advertisement

© 2019

Fundamentalismus

Ein Abgrenzungsbegriff in religionspolitischen Debatten

Book
  • 2.8k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Christoph Urban
    Pages 1-51
  3. Christoph Urban
    Pages 53-68
  4. Christoph Urban
    Pages 69-108
  5. Christoph Urban
    Pages 109-143
  6. Christoph Urban
    Pages 145-180
  7. Christoph Urban
    Pages 181-190
  8. Back Matter
    Pages 191-234

About this book

Introduction

Wenn Religion gefährlich wird, ziehen Forscher, Politiker und Feuilletonisten den Containerbegriff Fundamentalismus heran. In ihm hat alles seinen Platz: Gewaltbereite Gotteskrieger, militante Abtreibungsgegner, bibelgläubige Kreationisten. Allerdings führt dieses Vorgehen zu einer gewissen Unordnung, die letztlich den heuristischen Wert des Terminus schmälert. Daher macht sich Christoph Urban in seiner systematisch-theologischen Analyse daran, aufzuräumen und Ordnung zu schaffen. Er weist die besondere Bedeutung des Fundamentalismusbegriffes als die eines Abgrenzungsbegriffes nach, mit dem Theologinnen und Theologen markieren, wo sie in aktuellen Diskursen gefährliche Grenzen überschritten sehen. Die so gewonnene Topografie ist gleichzeitig eine Einführung in wesentliche religionspolitische Debatten der Bundesrepublik.

Der Inhalt
  • Begriffsgeschichtlicher Hintergrund
  • Der modernitätstheoretische Diskurs
  • Der bibelhermeneutische Diskurs
  • Der kirchenpolitische Diskurs
  • Theologische Figuren der Abgrenzung

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Soziologie, Politologie und Theologie
  • Führungspersönlichkeiten in Kirche, Kultur, Gesellschaft und Politik

Der Autor
Dr. Christoph Urban ist Journalist und Theologe, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Konz sowie Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Keywords

Fundamentalismus Deutschland Abgrenzungsbegriff Debatte Christentum Christlicher Islam Islamischer Gewalt Politischer Religiöser Moderne Definition Entstehung Beispiele religionspolitische Debatte

Authors and affiliations

  1. 1.KonzGermany

About the authors

Dr. Christoph Urban ist Journalist und Theologe, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Konz sowie Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Bibliographic information