Advertisement

© 2020

Qualifizierungspraxis deutscher Produktionsunternehmen in China, Indien und Mexiko

Eine Analyse der Übertragbarkeit dualer Ausbildungsansätze

Book

Part of the Internationale Berufsbildungsforschung book series (INBER)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xxi
  2. Kristina N. Wiemann
    Pages 1-11
  3. Kristina N. Wiemann
    Pages 13-37
  4. Kristina N. Wiemann
    Pages 109-141
  5. Kristina N. Wiemann
    Pages 143-197
  6. Kristina N. Wiemann
    Pages 199-245
  7. Kristina N. Wiemann
    Pages 247-287
  8. Kristina N. Wiemann
    Pages 337-358
  9. Back Matter
    Pages 359-413

About this book

Introduction

Die Studie untersucht, inwiefern deutsche Produktionsunternehmen in China, Indien und Mexiko versuchen, das deutsche duale Ausbildungsmodell zu übertragen oder in ihrer Qualifizierungspraxis eher den lokalen Kontext adaptieren. Dabei wird der Fokus auf Einflussgrößen gerichtet, die aus der Unternehmensperspektive auf die mögliche Übertragung einwirken. Die Befunde zeigen einen erheblichen Einfluss der nationalen Rahmung in den Untersuchungsregionen. Dennoch lassen sich in allen drei Ländern auch duale Ansätze identifizieren, die aus der Gestaltungskraft der Unternehmen hervorgehen und dabei den lokalen Kontext überwinden.

Der Inhalt
  • Transferaktivitäten im interdisziplinären Diskurs
  • Betriebliche Qualifizierungspraxis als Untersuchungsobjekt
  • Qualifizierungstypen in China, Indien und Mexiko
  • Unternehmensexterne und -interne Einflussgrößen
  • Schlussfolgerungen für die Übertragung dualer Ausbildungsansätze 
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Fachgebiete International Vergleichende Berufsbildungsforschung, International Vergleichende Erziehungswissenschaften, Wirtschaftsgeographie, International Vergleichende Politikwissenschaften, International Human Resource Management
  • Akteure der Berufsbildungskooperation, Werks- und Personalleitungen multinationaler Unternehmen, deutsche Expatriates in China, Indien und Mexiko
Die Autorin

Kristina N. Wiemann ist Referentin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, ehemals Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln.

Keywords

Transfer duale Ausbildung Berufsbildungszusammenarbeit Berufsbildungsexport Lernen im Prozess der Arbeit Qualifizierungsstrategie Multinationale Unternehmen

Authors and affiliations

  1. 1.KölnGermany

About the authors

Kristina N. Wiemann ist Referentin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, ehemals Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln.

Bibliographic information