Advertisement

© 2019

Bürgerwehren und ihre Bedeutung im öffentlichen Raum

Abweichendes Verhalten als kriminologisch relevantes Phänomen

  • Eine rechtswissenschaftliche Studie ?

Book
  • 5.5k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Anika Hoffmann
    Pages 1-11
  3. Anika Hoffmann
    Pages 35-54
  4. Anika Hoffmann
    Pages 73-89
  5. Anika Hoffmann
    Pages 91-110
  6. Anika Hoffmann
    Pages 111-133
  7. Back Matter
    Pages 165-195

About this book

Introduction

Die Autorin befasst sich aus einer interdisziplinären Perspektive mit dem Phänomen der seit der Kölner Silvesternacht 2015/2016 vielerorts neu entstandenen Bürgerwehren. Sie vermittelt nicht nur neues kriminologisches (Grundlagen-)Wissen über deutsche Bürgerwehren, sondern verortet dieses auch im Gesamtkomplex aktueller Entwicklungen. Wissenschaftlich betrachtet geht es dabei um die Frage nach der Bedeutung abweichenden Verhaltens für die Kriminologie im Allgemeinen.

Der Inhalt

  • Bürgerwehren als interdisziplinärer Forschungsgegenstand
  • Das Handlungsspektrum von Bürgerwehren
  • Bürgerwehren im Netz – eine statistische Erhebung
  • Staatliches Gewaltmonopol
  • Sicherheit und öffentlicher Raum
  • Bürgerwehren als kriminologisch relevantes Problem des öffentlichen Raums

Die Zielgruppe

  • Studierende und Lehrende der Rechtswissenschaften mit den Schwerpunkten Kriminologie und Strafrecht sowie der Soziologie
  • Fach- und Führungskräfte wissenschaftlicher Institutionen im Bereich Politikwissenschaft, Kriminologie und Soziologie

Die Autorin

Dipl.-Soz., Dipl.-Jur. Dr. Anika Hoffmann studierte Soziologie und Rechtswissenschaft an den Universitäten Mainz und Frankfurt am Main. Nach Tätigkeiten als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Lehrstühlen "Soziologische Theorie und Gender Studies" sowie "Kriminologie, Strafrecht, Jugendstrafrecht und Strafvollzugsrecht" der Universität Mainz ist sie seit 2015 bei der Kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden tätig.

Keywords

Kriminologie Staatliches Gewaltmonopol Staatsaufgaben kriminologische Gruppierungen Milizen Reichsbürger Protestformen Innere Sicherheit Sicherheitsdienste Selbstjustiz Bürgerschaftliches Engagement Kriminalitätsfurcht Staatsversagen

Authors and affiliations

  1. 1.MainzGermany

About the authors

Dipl.-Soz., Dipl.-Jur. Dr. Anika Hoffmann studierte Soziologie und Rechtswissenschaft an den Universitäten Mainz und Frankfurt am Main. Nach Tätigkeiten als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Lehrstühlen "Soziologische Theorie und Gender Studies" sowie "Kriminologie, Strafrecht, Jugendstrafrecht und Strafvollzugsrecht" der Universität Mainz ist sie seit 2015 bei der Kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden tätig. 

Bibliographic information

  • Book Title Bürgerwehren und ihre Bedeutung im öffentlichen Raum
  • Book Subtitle Abweichendes Verhalten als kriminologisch relevantes Phänomen
  • Authors Anika Hoffmann
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-25949-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-25948-8
  • eBook ISBN 978-3-658-25949-5
  • Edition Number 1
  • Number of Pages IX, 195
  • Number of Illustrations 1 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Crime and Society
    Sociology, general
    Political Science
  • Buy this book on publisher's site