Advertisement

Bildungstransfer im Unternehmenskontext

  • Susanne Peters
Book

Part of the Internationale Berufsbildungsforschung book series (INBER)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Susanne Peters
    Pages 11-43
  3. Susanne Peters
    Pages 45-79
  4. Susanne Peters
    Pages 81-107
  5. Susanne Peters
    Pages 109-117
  6. Susanne Peters
    Pages 119-214
  7. Susanne Peters
    Pages 215-240
  8. Susanne Peters
    Pages 241-264
  9. Susanne Peters
    Pages 265-279
  10. Back Matter
    Pages 281-318

About this book

Introduction

In diesem Buch wird die Etablierung verschiedener Elemente dualer Ausbildung in Standorten des Unternehmens Mercedes-Benz Cars dargestellt. Mittels Analyse zweier ausländischer Produktionsstandorte – USA und Südafrika – wird der Transfer dualer Bildung beleuchtet. So wird aus Unternehmensperspektive gezeigt, wie es gelingen kann, im Kontext anderer Bildungssysteme unternehmensintern ein duales System der Berufsausbildung einzuführen. Dabei wird deutlich, dass das Unternehmen Stakeholder und Kooperationen benötigt, die diese Idee mit tragen und weiterentwickeln.

Der Inhalt 
  • Tätigkeitstheorie und Boundary Objects
  • Cases: Tuscaloosa, USA; East London, Südafrika; Bremen, Deutschland
  • Vergleich der Standorte
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Berufspädagogik
  • Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem Feld Human Ressources (Aus- und Weiterbildung)
Die Autorin

Susanne Peters ist Bildungsökonomin und forscht zum Thema der beruflichen Bildung im internationalen Kontext am Institut Technik und Bildung der Universität Bremen.

Keywords

Mercedes-Benz Berufsausbildung USA Südafrika Vergleich

Authors and affiliations

  • Susanne Peters
    • 1
  1. 1.BremenGermany

Bibliographic information