Advertisement

Vorzugsaktien in Deutschland

Historische und rechtliche Grundlagen, ökonomische Analyse, empirische Befunde

  • Stefan Daske

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIX
  2. Stefan Daske
    Pages 1-8
  3. Stefan Daske
    Pages 47-191
  4. Stefan Daske
    Pages 597-601
  5. Back Matter
    Pages 603-722

About this book

Introduction

Mit Vorzugsaktien ist die Eigenkapitalfinanzierung von Wachstumsinvestitionen, Unternehmensübernahmen und Sanierungen möglich, ohne die Mehrheitsverhältnisse in den Gesellschaften nachhaltig zu beeinträchtigen. Stefan Daske zeigt in seiner Studie auf, dass der Kurs der Stammaktien im langjährigen Mittel um etwa 16 % über dem Kurs der Vorzugsaktien liegt, während Vorzugsaktien nicht nur eine höhere Dividendenrendite, sondern auch eine höhere Gesamtrendite erzielen. In der Analyse werden neben makroökonomischen auch unternehmensindividuelle Erklärungsansätze untersucht, z. B. der Einfluss der Stimmrechtsverteilung.

Der Inhalt

  • Historische Entwicklung und rechtliche Ausgestaltung von Vorzugsaktien
  • Stimmrechtslose Vorzugsaktien als Finanzierungsquelle und als Anlageinstrument
  • Ökonomische Analyse von Dual-Class-Strukturen
  • Kursunterschiede, Renditen und Aktionärsstrukturen von Dual-Class-Unternehmen

Die Zielgruppen

  • Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Unternehmensfinanzierung, Kapitalmärkte und Wirtschaftsgeschichte sowie der Rechtswissenschaften mit den Schwerpunkten Aktienrecht und Wertpapierübernahmerecht
  • Corporate-Finance-Verantwortliche, Portfoliomanager, Wirtschaftsprüfer und Gesellschaftsrechtler

Der Autor

Dr. Stefan Daske promovierte bei Prof. Richard Stehle, Ph. D., am Institut für Bank-, Börsen- und Versicherungswesen der Humboldt-Universität zu Berlin.

Keywords

Stimmrechtslose Vorzugsaktie Mehrstimmrechtsaktie Dividendenvorzug Mehrdividende Dividendenrente Dual-Class-Unternehmen Stammaktie One Share - One Vote Aktionärsstruktur Private Benefits Kursunterschied

Authors and affiliations

  • Stefan Daske
    • 1
  1. 1.BerlinGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology
Finance, Business & Banking