Advertisement

Wandlungsprozesse in der deutschen Auswärtigen Kulturpolitik

Eine mehrdimensionale Analyse am Beispiel der Deutschlandjahre

  • Hannah Bauersachs

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Grundlagen in Theorie und Praxis

    1. Front Matter
      Pages 29-29
    2. Hannah Bauersachs
      Pages 31-73
    3. Hannah Bauersachs
      Pages 75-121
  3. Empirische Untersuchung

    1. Front Matter
      Pages 123-123
    2. Hannah Bauersachs
      Pages 125-132
    3. Hannah Bauersachs
      Pages 177-257
  4. Back Matter
    Pages 265-272

About this book

Introduction

Vor dem Hintergrund neuer Machtkonzepte wie Soft Power und Nation Branding hat die Auswärtige Kulturpolitik als „dritte Säule“ deutscher Außenpolitik einen erheblichen Bedeutungszuwachs erfahren. Hannah Bauersachs erklärt und analysiert, wie das deutsche Image im Ausland mithilfe professionell geplanter Kampagnen gezielt beeinflusst werden soll, welche Rolle Kultur als außenpolitisches Instrument spielt und wie die Grenzen zwischen Außenkulturpolitik und Wirtschaftsförderung dabei zusehends verschwimmen. Anhand einer theoretischen und historischen Einordnung wird herausgearbeitet, wie sich die AKBP unter dem Einfluss neuer Machtkonzepte gewandelt hat und aufgezeigt, dass ein einschneidender Paradigmenwechsel stattgefunden hat.  

Inhalt

  • Deutsche Auswärtige Kulturpolitik im Spannungsfeld zwischen alten Idealen und neuen Herausforderungen
  • Cultural Diplomacy gleich Auswärtige Kulturpolitik? 
  • Die Wirtschaft als Akteur in der deutschen Auswärtigen Kulturpolitik 
  • Externe Kommunikationsagenturen: Welche Rolle spielen eingekaufte Dienstleister? 
  • Bedeutung der Deutschlandjahre für die deutsche Auswärtige Kulturpolitik 

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Politik- und Kommunikationswissenschaft sowie Internationale Beziehungen
  • Experten für Auswärtige Kulturpolitik, Deutschlandbild im Ausland, Nation Branding, Standortmarketing

Die Autorin  

Dr. Hannah Bauersachs forscht und arbeitet seit Jahren an der Schnittstelle zwischen Politik, Kultur und Wirtschaft. 

Keywords

Nation Branding Cultural Diplomacy Deutschlandjahre Auswärtige Kulturpolitik Public Diplomacy Wandlungsprozesse Deutsche Auswärtige Kulturpolitik Mehrdimensionale Analyse Externe Kommunikationsagenturen Soft Power Deutsche Außenpolitik Deutsche Image im Ausland

Authors and affiliations

  • Hannah Bauersachs
    • 1
  1. 1.Bremen Germany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-25698-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-25697-5
  • Online ISBN 978-3-658-25698-2
  • Series Print ISSN 2626-2339
  • Series Online ISSN 2626-2347
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Oil, Gas & Geosciences