Advertisement

Diskrepanzkriterien in der Diagnostik von Legasthenie und Dyskalkulie

Eine kritische Auseinandersetzung zur Orientierung in der diagnostischen Praxis

  • Lars Tischler

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

About this book

Introduction

Dieses essential zeigt praxisnah, dass Diagnostik weit über die bloße Durchführung von Testverfahren und das anschließende Ablesen von Prozenträngen in Normwerttabellen hinausgeht. Dabei meint Diagnostik vor allem die Interpretation und somit die Bewertung und Gewichtung von Testergebnissen. Denn viel zu oft fußt die Diagnosestellung bei umschriebenen Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten allein auf teilweise irreführenden diagnostischen Kriterien und vernachlässigt die weitreichenden Schwächen der den Testverfahren zugrundeliegenden Testtheorie. Der Autor zeigt Irrwege und Lösungen auf und hilft damit, die richtigen diagnostischen Entscheidungen zu treffen.

Der Inhalt
  • Diagnose als richtige Entscheidung
  • Klassifikation, Leitlinie und Kriterien
  • Aussagekraft diagnostischer Kriterien und Interpretation von Testwerten 
  • Bezugsgruppendiskrepanz und IQ-Diskrepanz
  • Regressionsmethode und IQ-Diskrepanz
  • CHC-Theorie und XBA – Cross-Battery Assessment
Die Zielgruppen
  • Praktikerinnen und Praktiker in Psychologie, Lerntherapie und Bildungseinrichtungen
  • Dozierende und Studierende der Bereiche Diagnostik, Pädagogische Psychologie und Klinische Psychologie
Der Autor
Lars Tischler lehrt an der Medical School Hamburg Diagnostik in der Pädagogischen Psychologie, Intervention in der Pädagogischen Psychologie und Allgemeine Psychologie.

Keywords

Doppeltes Diskrepanzkriterium Umschriebene Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten Neuroentwicklungsstörungen Underachievement PSW Pattern of Strengths and Weaknesses Selektions- und Modifikationsdiagnostik CHC-theoretisch fundierte Intelligenzdiagnostik Lese- und Rechtschreibstörung Rechenstörung Forschungskriterien Klinisch-diagnostische Leitlinien Legasthenie und Dyskalkulie

Authors and affiliations

  • Lars Tischler
    • 1
  1. 1.Medical School HamburgHamburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-25158-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-25157-4
  • Online ISBN 978-3-658-25158-1
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals