Advertisement

© 2019

Showrooming im stationären Einzelhandel

Entwicklung eines Erklärungsmodells des opportunistischen Konsumentenverhaltens

Benefits

  • Eine wirtschaftswissenschaftliche Studie

Book

Part of the Markenkommunikation und Beziehungsmarketing book series (MBM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXV
  2. André Schneider
    Pages 1-7
  3. André Schneider
    Pages 9-44
  4. André Schneider
    Pages 145-212
  5. André Schneider
    Pages 213-249
  6. André Schneider
    Pages 251-260
  7. Back Matter
    Pages 261-352

About this book

Introduction

Rund drei von vier Deutschen lassen sich in einem Fachgeschäft ausführlich beraten, kaufen jedoch die Ware später im Internetshop eines Wettbewerbers. Dieses als Showrooming bezeichnete Konsumverhalten ist mit der steigenden Akzeptanz des Onlinehandels zu einer wachsenden Herausforderung des stationären Handels geworden. André Schneider entwickelt auf Basis der Behavioral Reasoning Theory ein Erklärungsmodell des Showroomingverhaltens und testet es empirisch. Der Autor gewährt mit der Untersuchung nicht nur tiefgreifende Einsichten in das opportunistische Kaufverhalten im Multi-Channel-Kontext des Handels, sondern liefert auch wertvolle Erkenntnisse für die Praxis.

Der Inhalt

  • Gründe für und gegen das Showrooming aus Konsumentensicht
  • Erklärungsmodell der Intention und Einstellung zum opportunistischen Kaufverhalten im Multi-Channel-Umfeld des Handels
  • Service- und Convenienceorientierung als Chance für den stationären Einzelhandel

Die Zielgruppen 

  • Dozenten und Studenten der Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Marketing, Handel und Vertrieb
  • Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Marketing-, Dienstleistungs- und Handelsmanagement 

Der Autor

André Schneider promovierte an der Professur für Marketing und Handelsbetriebslehre der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Chemnitz. Seit 2015 ist er Professor für Sportmanagement an der Hochschule Mittweida.

Keywords

Konsumentenverhalten Behavioral Reasoning Theory Onlinehandel Stationärer Handel Service Value Serviceorientierung

Authors and affiliations

  1. 1.MittweidaGermany

About the authors

André Schneider promovierte an der Professur für Marketing und Handelsbetriebslehre der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Chemnitz. Seit 2015 ist er Professor für Sportmanagement an der Hochschule Mittweida. 

Bibliographic information

  • Book Title Showrooming im stationären Einzelhandel
  • Book Subtitle Entwicklung eines Erklärungsmodells des opportunistischen Konsumentenverhaltens
  • Authors André Schneider
  • Series Title Markenkommunikation und Beziehungsmarketing
  • Series Abbreviated Title Markenkommunikation
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-24964-9
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-24963-2
  • eBook ISBN 978-3-658-24964-9
  • Series ISSN 2626-0263
  • Series E-ISSN 2626-028X
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XXV, 352
  • Number of Illustrations 34 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Consumer Behavior
    Sales/Distribution
    Market Research/Competitive Intelligence
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

“… Besonderen Wert erhält die Arbeit auch durch die praktischen Tipps für den stationären Handel, die von der Praxiserfahrung des Autors profitieren. Zielgruppen sind vor allem Dozenten und Studenten der Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Marketing, Handel und Vertrieb sowie Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Marketing-, Dienstleistungs- und Handelsmanagement.” (AUMA Compact, Heft 6, 4. April 2019)